Freizeit

2018 – Ein musikalischer Jahresrückblick Teil 2: Metal und Hard Rock

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. 2018 hatte einiges zu bieten. Ohne Frage. Neben großen Themen wie Donald Trump generell oder vielen traurigen Todesfällen gab es auch jede Menge zielgruppenspezifisch interessante Dinge wie das Nachmittagsprogramm auf RTL und SAT1 oder den morgendlichen Spaziergang mit dem Hund. Darüber hinaus prägte auch wieder jede Menge Musik das Jahr. Gruselige Musik sowie lustige Musik, düstere Musik sowie verspielte Musik, gitarrenwürdige Musik sowie gitarrenunwürdige Musik. Wir wollen im Laufe der letzten Tage des Jahres einen musikalischen Jahresrückblick wagen. Eine Reise durch verschiedene Genres innerhalb eines Kalenderjahres. Für Teil 2 haben wir mal in unserer IT-Abteilung nachgefragt, daher geht es heute natürlich um: Metal und Hard Rock.

[adinserter block=“4″]

1. Disturbed – Are you ready


2. Clutch – Weird Times


3. Monster Magnet – Rocket Freak


4. Avatar – The King wants you


5. Shining – Animal


6. Amorphis – Message in the Amber


7. Arkona – Tseluya Zhizn‘



8. Cypecore – The Alliance


9. Caliban – Carry on


10. Atreyu – The Time is now


11. Five Finger Death Punch – Blue on Black


12. Ministry – Game Over


Der Musikalische Jahresrückblick 2018: Metal und Hard Rock auf Spotify