FreizeitNachrichten

9 Tricks und Spiele bei Google: Spiegeln, Würfeln oder Pacman?

Die Suchmaschine Google hat ein paar Tricks und Spiele eingebaut, um das Suchen aufzupeppen oder die Langeweile in der Mittagspause erträglicher zu machen. Easter Eggs heißen die versteckten Funktionen von Google. Hier gibt es die 9 besten oder lustigsten Easter Eggs von Google.

Spiele bei Google

Was hilft gegen Langeweile? Richtig, kleine Spiele. Und sogar dafür hat Google die Antwort.

Google Pacman

Genau das muss in die Suchmaske von Google eingegeben werden. Dann kann am Smartphone oder am PC Pacman gezockt werden. Das Handy sollte quer gehalten werden, um die Spielfläche zu vergrößern.

Google Snake

Der Klassiker der ersten Handys: Snake. Mit der Eingabe von google Snake kann das Spiel gestartet werden. Die Aufmachung ist ein wenig moderner als der Klassiker, trotzdem kann man sich die Zeit gegen Langeweile mit der ein oder anderen Runde vertreiben.

Zerg rush

Moorhuhn ohne Hühner sondern mit roten und gelben O’s. bei der Eingabe von zerg rush in die Suchmaske fliegen bei Chrome-Nutzern bunte O’s durch den Bildschirm, die mithilfe der Maus abgeschossen werden müssen. Bei anderen Internetbrowsern muss ein extra Link geklickt werden.

Tricks von Google

Neben den Spielen kann Google noch mehr und hat versteckte kleine Tricks, Augenzwinkern und amüsante Gimmicks eingebaut.

Der Handschuh von Thanos

Ein bekannter und dennoch eindrucksvoller Trick von Google ist der Handschuh von Thanos – einer Figur aus dem Marvel Universum. Mit dem Schnippen seines Handschuhs löscht er die Hälfte der Bevölkerung aus. Und das macht auch Google. Tippt einfach auf den goldenen Handschuh und fühlt euch wie Thanos.

askew

Den Kollegen ärgern oder dem Spruch „Du schaust doch schief“ wahr werden lassen? Dazu muss „askew“ (ohne Anführungszeichen) in die Suchmaske eingegeben werden.

Do a barrel roll

Einmal um sich selbst herum dreht sich die Suchmaschine, wenn „do a barrell roll“ in die Suchmaske eingegeben wird. Einfach mal ausprobieren.

Flip a Coin

Eine Entscheidung muss getroffen werden, aber keine Münze zur Hand? Dafür hat Google die Lösung. „Flip a coin“  (ohne Anführungszeichen) eintippen und schon erscheint eine Münze, mit der der Münzwurf simuliert wird.

Roll dice

Das Prinzip funktioniert wie beim Münzwurf: „roll dice“ zeigt nur keine Münze, sondern einen Würfel an. Mit einem Klick oder einen Tipp auf den Würfel, geht es los.

Google Mirror

Ein Spiegelbild von Google erhalten Nutzer, wenn „google mirror“ (ohne Anführungszeichen) in die Suchleiste getippt wird. Was dann passiert ist selbsterklärend: Man sieht alles spiegelverkehrt. Für Browser neben Chrome muss allerdings noch ein Link geklickt werden, damit Google sich spiegelt.