Anzeige

Polizeibericht

A9: Auto schleudert in Schutzplanke und überschlägt sich mehrfach – Fahrerin verletzt

Am Donnerstagnachmittag (6.2.2020) ist eine 54-jährige Frau auf der A9 von der Fahrbahn abgekommen. Dann prallte sie gegen die Schutzplanke und ihr Wagen überschlug sich mehrfach. Hier gibts die Details.

54-Jährige kommt auf der A9 von der Straße ab

Eine 54 Jahre alte Frau kam am Donnerstag mit ihrem Auto auf der A 9 in südlicher Richtung aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte dabei gegen die rechte Schutzplanke und überschlug sich mehrmals in der Böschung. Schlussendlich kam ihr Auto dann auf den Rädern, im Bereich des Seitenstreifens, zum Stehen.

Mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus

Die Fahrerin konnte im Anschluss selbstständig ihren Wagen verlassen. Rettungskräfte brachten sie mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Münchberg verbracht.

An ihrem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Der Schaden an der Schutzplanke beträgt rund 2.500 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall nicht geschädigt.

Im Kreis Bayreuth kam es zu einem Einbruch. Dabei wurden Münzen und Schmuck gestohlen.