Anzeige

Polizeibericht

A9: Mann begeht Betrug mit gestohlenen Kennzeichen

Am Montag (17.2.2020) hat ein Mann auf der A9 an einer Raststätte getankt ohne zu bezahlen. Bei der Überprüfung der Kennzeichen machte die Polizei dann eine Entdeckung.

Mit falschem Kennzeichen getankt

Am Montagmittag hat ein bisher unbekannter Fahrer einen blauen Audi mit Hofer Zulassung an der Rastanlage Frankenwald Ost betankt. Nachdem der Mann dann rund 50 Liter Benzin getankt hatte, fuhr er weiter ohne die Rechnung von rund 90 Euro zu bezahlen.

Gestohlene Kennzeichen

Zur Aufnahme verständigten Mitarbeiter der Tankstelle die Polizei. Bei der Überprüfung der Kennzeichen stellte sich dann heraus, dass diese kurz zuvor von einem schwarzen VW- Kleintransporter im Landkreis Hof gestohlen wurden. Die Polizei ermittelt.

Auf der A9 ist am Montag ein 21-jähriger Autofahrer bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen.