Anzeige

Polizeibericht

A9: Mercedes schleudert bei Schneeregen über die Autobahn

Ein Mercedes prallt gegen die Mittelschutzplanke und schleudert über die Autobahn. Der Fahrer bleibt unverletzt. Alle Infos gibt’s hier.

Auf der A9 ins Schleudern geraten

Am Samstagabend fuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem Mercedes bei Schneeregen auf der A9 in Richtung München. Bei nasser Fahrbahn und Schneeregen kam er kurz vor der Anschlusstelle Münchberg-Süd ins Schleudern. Die Polizei vermutet, dass er im Schneeregen zu schnell unterwegs gewesen sei.

Gegen die Mittelschutzplanke geprallt

Das Auto prallte gegen die Mittelschutzplanke, drehte sich dann mehrmals um die eigene Achse und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Dabei blieb der Fahrer unverletzt. An seinem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Am Freitagabend hatte ein Mann auf der A9 eine Panne. Er verständigte den Abschleppdienst. Danach wurde alles nur noch schlimmer.