Nachrichten

An der Weiche: Zug entgleist am Hauptbahnhof

Am Bayreuther Hauptbahnhof ist am Mittwochnachmittag ein Zug des Eisenbahnunternehmens Agilis entgleist. Derzeit kommt es zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr zwischen Bayreuth und Kirchenlamitz.

Wie eine Agilis-Sprecherin auf Anfrage des Bayreuther Tagblatts sagt, sei der Zug beim Überqueren einer Weiche entgleist. Wie das genau passieren konnte, konnte die Sprecherin nicht sagen. Entsprechende Untersuchungen müssten erst noch abgewartet werden.

Der Zug habe keine Personen an Bord gehabt und sei zu einem Abstellgleis unterwegs gewesen. Wahrscheinlich habe auch der Zug keinen Schaden genommen, vermutet die Sprecherin. Ein Kran sei unterwegs, der den Zug wieder auf die Gleise heben solle. Bei dem Vorfall in Bayreuth handle es sich um einen höchst seltenen, so die Sprecherin.

Zwischen Bayreuth und Kirchenlamitz sei mittlerweile ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Pendler, die auf dieser Strecke unterwegs sind, sollten sich darauf einstellen, bis in den Abend auf Busse auszuweichen zu müssen.