medi bayreuth

Andreas Seiferth muss mehrere Monate pausieren

medi-Center Andreas Seiferth hat sich an der Schulter verletzt. Wie Mannschaftsarzt Dr. Holger Eggers mitteilt, muss der 30-Jährige deshalb für drei bis vier Monate pausieren.

Nach der Verpflichtung von Center Reid Travis zeigten sich viele medi-Fans euphorisch in Bezug auf die neue Saison. Nun erhält diese Freude einen Dämpfer. Ob der Verein aufgrund der Verletzung des Nationalspielers Ersatz verpflichten wird, entscheidet die Geschäftsführung in den nächsten Tagen. Dabei wird wohl auch entscheidend sein, ob eine preiswerte Alternative gefunden wird.

Lesen Sie auch