Anzeige

Polizeibericht

Autofahrer rutscht in den Gegenverkehr

Am Sonntagnachmittag (19.1.2020) hat es in der Bergstraße in Weißenstadt gekracht. Dabei rutschte ein 36-Jähriger mit seinem Auto in den Gegenverkehr.

Unfall auf schneebedeckter Straße

Ein 36-Jähriger war am Sonntag mit seinem Auto in Weißenstadt unterwegs. In der Bergstraße verlor er dann die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte in den Gegenverkehr. Die Polizei vermutet, dass der Mann auf der schneebedeckten Straße zu schnell gefahren war.

In den Gegenverkehr gerutscht

Das Auto schleuderte nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort rutschte das Auto gegen den Wagen eines 82-jährigen Mannes. Verletzt wurde keiner der beiden Männer. Der Sachschaden beträgt etwa 5.500 Euro.

Vor kurzem hatte ein Mann in Bayreuth in Bamberg einen Mercedes als gestohlen gemeldet. Nun stellte sich heraus: Das Auto wurde überhaupt nicht geklaut.