NachrichtenPolizeibericht

B303: Knapp 400 Raser erfasst

B303 / Landkreis Wunsiedel – Am vergangenen Freitag hat die Verkehrspolizei Hof über mehrere Stunden eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der B303 bei Alexandersbad durchgeführt – mit einem bemerkenswerten Ergebnis. Ganze 385 Fahrzeugführer hatten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h teilweise deutlich überschritten. Traurige Spitzenreiter waren zwei Wagen mit tschechischer Zulassung mit 110 und 113 km/h.

Die Polizei registrierte insgesamt 69 Geschwindigkeitsübertretungen im Anzeigenbereich, die Kraftfahrer fuhren also mindestens 21 km/h zu schnell. Vier Autofahrer müssen sogar ihren Führerschein für einen Monat abgeben.