Anzeige

Nachrichten

Bäckerei im Bayreuther Landkreis setzt die Bonpflicht anders um

Die Bäckerei Heckel in Waischenfeld setzt die seit Januar 2020 geltende Bonpflicht ein wenig anders um. Auf der Theke steht ein Körbchen voller Kinder Schoko-Bons.

Bonpflicht im Kreis Bayreuth: Idee aus dem Internet

Auf dem Zettel steht: “Liebe Kunden, wir sind nun auch verpflichtet Ihnen für jeden Einkauf einen Bon auszustellen. Daher möchten wir Sie bitten, sich unaufgefordert einen Bon mitzunehmen. Ihr Schoko-Bon!” Hinter der Idee steckt die Tochter der Inhaberin der Bäckerei: “Meine Tochter und mein zukünftiger Schwiegersohn haben die Idee aus dem Internet”, sagt Gabi Huppmann. Ihr gehört die Bäckerei, die seit 1885 im Familienbesitz ist.

“Vor kurzem kam meine Tochter und hat schon von weitem geschrieen: “Mama hast du ein Körbchen?”, erzählt Huppmann. Die Bäckereiinhaberin entdeckte auf dem Tisch dann zwei extra große Packungen Kinder Schoko-Bons und ließ sich die Idee erklären. “Natürlich wollte ich bei diesen Gag mitmachen”, sagt sie.

Kreis Bayreuth: Lieber Schoko- als Kassenbon

Bei den Kunden komme die Idee gut an. “Viele schmunzeln und nehmen sich einen Bon mit.” Aber den richtigen Kassenbon würden die meisten nicht mitnehmen. Wie und wo die Inhaberin die richtigen Kassenbons aufbewahrt, hat sie noch nicht entschieden.