Nachrichten

Bäume pflanzen statt Parkplätze bauen am La-Spezia-Platz

Am kommenden Mittwoch kommt der VGN mit einer Mitmach-Aktion auf den La Spezia Platz, um die Bayreuther zum Umdenken anzuregen, künftig vielleicht mehr auf Öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen. „Wir sind mit der Natur verbunden“ – unter diesem Slogan zeigt der VGN sein Engagement für Umweltfreundlichkeit im Alltag. Durchschnittlich sparen Busse und Bahnen im Verbundgebiet jedes Jahr über 192.000 Tonnen CO2 ein.

„Wir holen das Motiv von den Plakaten und erwecken es zum Leben“, sagt VGN-Geschäftsführer Jürgen Haasler. Das bedeutet, man kann sich dort beispielsweise mit lebendigen Bäumen, hinter denen Menschen stecken, fotografieren lassen. Jeder der mit Bus und Bahn fährt, leistet einen kleinen Beitrag für bessere Luft. Der Gedanke dahinter: Statt Parkraum für Privatfahrzeuge anzulegen, könne man dafür in den Städten Bäume pflanzen.

Die Aktion wird um 14:20 Uhr und um 15:20 Uhr stattfinden. Zudem kann man einen abgasarmen Erdgasbus der Stadtwerke besichtigen. Bereits im Jahr 2005 ging das erste Modell bei den Stadtwerken Bayreuth in Betrieb. Inzwischen fahren 22 Stück davon täglich im Stadtgebiet und verringern somit die Luftverunreinigung immens. Die Anschaffung von vier weiteren Erdgasbussen ist schon in Planung. „Damit haben die Stadtwerke bundesweit einen der höchsten Anteile an Erdgasbussen im Fuhrpark“, so Werner Schreier von den Stadtwerken Bayreuth.

Als besonderen Anreiz, das Auto öfter einmal stehen zu lassen, schenkt der VGN allen die zum 1. November, 1. Dezember oder 1. Januar ein Jahresabo abschließen, einen Monat gratis.