Freizeit

Bambägga-Rap: Gestern Wirtshaus, morgen Russland

In der ersten Folge des neuen Hip Hop Podcasts des Bayreuther Tagblatt, „RaPod“, haben sich die Moderatoren Frederik Eichstädt und Johannes „Quasi“ Besold mit Jonas von der Rap-Gruppe Bambägga getroffen.

Zuletzt waren die Künstler vor allem auch wegen ihren Liedern „Herz aus Pressack“ und „Wärdshaus“ in aller Munde, die modernen Hip Hop mit der oberfränkischen Kultur vereinen. Ab dem morgigen Donnerstag, sind die Bamberger Rapper dann sogar im fernen Russland auf Tour.

Im Podcast erzählt Jonas die Beweggründe für die fränkischen Tracks und wie ihm die Musik bei seinem Job als Sozialpädagoge hilft und er umreißt mit den Moderatoren die Entwicklung des Hip Hop seit den 90er-Jahren.

Bambägga und Manu - Wärdshaus
Die Crew beim Videodreh zu „Wärdshaus“. Foto: Hendrik Steffens.

Das Podcast-Interview mit Jonas MC zum Anhören

Raps im Wirtshaus

Ein uriges Wirtshaus. Goldene Zapfhähne aus denen blondes Bier gezapft wird. Eine Kellnerin trägt einen Teller vollgepackt mit Klößen zu einem Tisch. Daneben spielen Männer Karten. Was klingt wie ein alltäglicher Abend in der Kneipe, ist ganz und gar nicht alltäglich. Vielmehr spielen sich diese Szenen im Musikvideo des Hip Hop Songs „Wärdshaus“ von Manu und Bambägga ab.

Auf dem zweiten Blick wird man schlauer. Denn da sieht man eine Gruppe Breakdancer mitten in der Gaststube, kopfnickendes Publikum und einen Grafitti-Sprüher, der einen „Not Loving Police“-Schriftzug auf dem T-Shirt eines Gastes anbringt. Ein DJ legt seine Platten auf. Das Lied vereint die klassischen Elemente des Hip Hop mit der oberfränkischen Wirtshauskultur.

Urige Moderne

Für die Band Bambägga ist das nicht das erste Mal. Schon Ende 2017 ließ die Gruppe mit ihrem Lied „Herz aus Pressack“ aufhorchen. „Dennoch macht Pressack so fly, Presskopf und Schwarte vereint“ rappt Jonas MCs Alter Ego Jonny Trap auf dem Song.

Für den Bamberger ist es so gar nicht abwegig, den modernen Hip Hop mit der urfränkischen Kultur zu vereinen. Denn diese kommt in den Medien, so der Künstler, häufig zu kurz.

Wenn ich den Bayerischen Rundfunk anmache, für den meine GEZ-Gebühren draufgehen, ist Bayern dort immer Lederhose, München, Oktoberfest und FC Bayern (…) Da denke ich mir dann immer: ihr vergesst da etwas.
(Jonas MC)

Bambägga
Live on Stage beim Bamberger Gabelmann. Foto: Hendrik Steffens.

Hip Hop Aktivist

Natürlich sind Nummern wie „Wärdshaus“ oder „Herz aus Pressack“ mit einem gewissen Augenzwinkern zu sehen. Sie machen nur einen kleinen Teil der musikalischen und textlichen Vielfalt der Gruppe Bambägga aus. Als Sozialpädagoge arbeitet Jonas Ochs mit Kindern.

Auch in diese Arbeit lässt der Ur-Bamberger seine musikalischen Talente einfließen. Im Rahmen von Workshops vermittelt er dabei Jugendlichen die positiven Grundwerte der Musik und fördert Textverständnis und Kreativität der Teilnehmer. Selbst sieht er sich in diesem Sinne als „Hip Hop Aktivist“. Berufliche Erfahrungen thematisiert der Rapper auch in seinem Song „Weisses Buch“.

Aus Bamberg bis in die Welt

Der Erfolg bleibt nicht aus. Mit ihrer Musik begeistert die Gruppe Bambägga Hörer auf der ganzen Welt. So war die Gruppe erst im Oktober 2018 für sieben Tage in Hong Kong auf Tour. Ab dem 16. Mai 2019, geht es nun für vier Tage nach Russland. Und das nicht zum ersten Mal. Seit mehreren Jahren fährt die Bamberger Rap-Gruppe nun schon gen Osten, um dort Rap-Konzerte zu geben.

Der Kontakt entstand über das Internet. Damals musste Jonas Ochs früh am Morgen vor der Webcam freestylen und die Veranstalter von seinem Talent überzeugen. Er wusste durchaus zu überzeugen, trotz, oder vielleicht gerade wegen, seines legeren Outfits in Boxer Shorts und T-Shirts.

Das ist Jonas MC

Jonas MC. Foto: Hendrik Steffens.
NameJonas
LabelPyromusic
HeimatstadtBamberg
AliasJonas MC
Geboren1985
Erstes Rap-AlbumFettes Brot - Außen Top Hits, Innen Geschmack
Bisher letztes Rap-AlbumJuju Rogers
Bestes Rap-Album nationalBeginner - Bambule / Torch - Blauer Samt
Bestes Rap-Album internationalDr. Dre - 2001
Einflussreichster KünstlerTorch
Bestes Rap-Zitat"Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss" (Absolute Beginner - Füchse)
Bestes MusikvideoMC Rene - Mein Leben ist ein Freestyle
Dieser Künstler sollte erfolgreicher seinMC Rene
Rap ist für mich...EIN Teil von Hip Hop
Wieso mache ich RapRap ist mein Leben
Worüber rappe ichMEIN Leben
Mit diesem Trend in der Musik kann ich gar nichts anfangenIgnoranz und Gleichgültigkeit
Würde ich nicht rappen, ......würde ich versuchen Graffiti zu lernen
Mahrs Bräu Special Edition der Bambägga. Foto: Hendrik Steffens.

Mehr zum RaPod

Der RaPod ist ein regelmäßig erscheinendes Podcast-Format von Frederik Eichstädt und Johannes „Quasi“ Besold. Mehr Infos dazu finden Sie in Kürze auf unserer Website.

Die RaPod-Moderatoren Frederik Eichstädt und Johannes „Quasi“ Besold. Foto: Carolin Richter.

Lesen Sie auch