Nachrichten

BAT: Bayreuth wird Logistikzentrum für Westeuropa

Bayreuth wird zukünftig das größte British American Tobacco Konsolidierungslager für Fertigware und Halbfertigprodukte in Westeuropa sein. In der neu geschaffenen Logistikzentrale in Bayreuth werden Fertigwaren und Halbfertigprodukte aus verschiedenen BAT-Standorten in Westeuropa zwischengelagert, bevor sie an die entsprechenden 15 Endmärkte geliefert werden, die für den Verkauf der Produkte bestimmt sind. Das teilt das Unternehmen auf Nachfrage des Bayreuther Tagblatts mit. Dazu, ob in Bayreuth dadurch auch wieder Personal aufgestockt wird, wollte sich BAT nicht äußern.

Aufgabe des Zentrums ist also kurz gesagt die Lagerung und die Weiterverteilung von Waren an einzelne europäische Märkte.

(Karin Schlömer, BAT-Pressesprecherin)

Zusätzlich wird die Produktionsstätte in Bayreuth fünf Schwester-Werke mit 7.000 Tonnen DIET, Dry Ice Expanded Tobacco, also Volumentabak zum Stopfen, und 7.000 Tonnen Casing und Flavour, Hüllen und Aromen für Zigaretten, versorgen.

Geringerer Stellenabbau als geplant

Der Ausbau einer modernen „Logistikzentrale“ habe maßgeblich dazu geführt, dass die Annahme aus 2016, dass rund 370 Arbeitsplätze am Standort in Bayreuth erhalten bleiben, positiv nach oben korrigiert werden konnte. Aktuell seien am Standort in Bayreuth insgesamt rund 400 Mitarbeiter beschäftigt.

„2016 wurde verkündet, dass als Ergebnis einer strategischen Überprüfung der Produktionskapazitäten in Westeuropa British American Tobacco die Zigarettenherstellung konsolidiert und die Produktion von Zigaretten und Halbfabrikaten aus Bayreuth in andere Werke verlagert“, teilt BAT mit.

Pläne bleiben geheim

Rund zwei Drittel, 950 Mitarbeiter, sollten 2016 in Bayreuth entlassen werden. Am Ende waren es dann doch etwas weniger.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus wettbewerbsrelevanten und unternehmensinternen Gründen keine weiteren Aussagen zu Planungen oder etwa zur genauen Anzahl der Mitarbeiter, die das Unternehmen im Jahr 2016 verlassen haben, machen können.

(Karin Schlömer, BAT-Pressesprecherin)

Neben der Produktion von DIET, Stopftabak sowie Casing & Flavour sind in Bayreuth noch zwei weitere organisatorische Einheiten angesiedelt: das Produkt-Zentrum Europa und Nord Afrika (ENA), ein Teil von Product ENA, sowie das Regional Engineering ENA.