NachrichtenVeranstaltungen

Bayreuth bekommt ein Festival: Das Seebühnen-Festival 2020

Schon lange gab es die Idee in Bayreuth ein Festival zu veranstalten, erklärt einer der beiden Geschäftsführer der Veranstaltungsagentur Motion, Matthias Mayer. Kommenden August ist es so weit. In Bayreuth findet dann das Seebühnen-Festival statt.

Vom 6. bis 9. August 2020 wird die Seebühne in der Wilhelminenaue in Bayreuth wieder belebt. Während der Landesgartenschau gab es an dieser Location einige Veranstaltungen, „danach kam allerdings lange nicht mehr viel“, erläutert Matthias Mayer.

Hintergrund zum Seebühnen-Festival 2020 in Bayreuth

Außerdem haben viele andere oberfränkische Städte große und schöne Festivals vor einem beeindruckenden Ambiente, weiß Mayer. „In Bayreuth gibt es sowas nicht.“ Außerdem seien immer wieder verschiedene Stadträte auf die Agentur Motion zugekommen, um die Seebühne wieder mit einem Fest zu beleben.

Die Idee war also geboren. Doch zur Umsetzung musste noch die Regierung von Oberfranken einer kommerziellen Nutzung der Seebühne zustimmen. „Das ist vor einigen Wochen geschehen“, sagt Mayer.

Das Programm beim Seebühnen-Festival

Und schon stehen die ersten vier Künstler auf der Seebühne fest: am 6. August 2020 wird Martina Schwarzmann auftreten. Hans Söllner und Bayaman Sissdem folgen am 7. August. Am 8. August spielt „God Save the Queen“ und am 9. August tritt Albert Hammond auf. Ab heute hat der Vorverkauf zu den Karten gestartet, sagt Mayer.

Außerdem „kann es sein, dass noch ein fünfter Künstler kommt“, verrät Mayer. Wer es ist, kann er allerdings noch nicht verraten, da die Agentur noch mit der Planung beschäftigt ist.

Am meisten freut sich Mayer persönlich auf Albert Hammond. „Das ist ein Weltstar, der über 360 Millionen Alben verkauft hat.“ Außerdem spielt noch eine persönliche Note mit: „Wir haben schon einmal mit ihm zusammengearbeitet und er ist wirklich nett. Ich freue mich einfach, ihn wieder zu sehen.“