Anzeige


NachrichtenPolizeibericht

Bayreuth/Meyernberg: Wintergarten samt Mobiliar in Flammen

Update 31. Dezember 2019, 07 Uhr

Der Brand eines Wintergartens in der Donndorfer Straße in Meyernberg am Montagabend (30. Dezember 2019) verursachte einen hohen fünfstelligen Sachschaden an einem Reihenhaus und dem Nachbargebäude. Nach ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Bayreuth dürften brennende Kerzen im hölzernen Anbau die Ursache für die Brandentwicklung gewesen sein.

Update 30. Dezember 2019, 21:15 Uhr

Am Montagabend ist es zu einem Brand in der Donndorfer Straße im Stadtteil Meyernberg gekommen. Dort brannte nicht wie ursprünglich vermutet ein Gartenhaus, sondern die Terrasse einer Reihenhauspartei. Eine Person wurde dabei verletzt.

Übergreifen des Feuers auf den Keller konnte verhindert werden

Als die ersten Feuerwehrkräfte vor Ort eintrafen, stand das gesamte Terrassenmobiliar des betroffenen Grundstücks in Flammen. Glücklicherweise wurde der Flammenschlag vom Kellergeschoss nach oben von einem Balkon abgeschirmt . Die Rollläden im EG und 1. Stock wurden durch die Hitze dennoch beschädigt. Die Fenster zur Kelleretage waren durch die Hitze bereits geborsten, ein Eintritt der Flammen ins Gebäudeinnere konnte durch den eingeleiteten Löschangriff aber gerade noch verhindert werden.

Gasflasche geborgen

Bei den Löscharbeiten konnte durch den Einsatz einer Wärmebildkamera eine stark mit Hitze beaufschlagte Gasflasche wurde geborgen und musste gekühlt werden. Sowohl die betroffene als auch die unmittelbar angrenzende Reihenhauspartei wurden im Inneren von den Einsatzkräften auf eventuelle Glutnester untersucht. Bis auf mitunter starken Rauchgeruch, konnte aber nichts festgestellt werden – beide Parteien bleiben vorerst bis auf die Kelleretage bewohnbar. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der Brandursache wird die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufnehmen.


30. Dezember 2019, Stand 20 Uhr

Nach ersten Angaben der Polizei hat im  Bayreuther Stadtteil Meyernberg scheinbar ein Gartenhaus am Montag gegen 19:15 Uhr angefangen zu brennen. Mehrere Einsatzfahrzeuge sind derzeit im Einsatz. Zur Ursache und zum Ausmaß des Brandes liegen bisher noch keine weiteren Erkenntnisse vor, wie die Polizei-Inspektion Bayreuth Stadt auf Anfrage des Bayreuther Tagblatts mitteilt.


Auf der A9 bei Trockau ist ein Renault ungebremst in einen Mercedes gerast.