Anzeige


Polizeibericht

Bayreuth: Polizei ertappt Mann unter Drogen am Steuer – der fährt kurz danach wieder im Auto umher

Am Dienstagnachmittag (28.1.2020) hat die Polizei in Bayreuth einen 34-Jährigen gleich zwei Mal unter Drogen am Steuer seines Autos erwischt. Hier gibt’s alle Infos dazu.

In Bayreuth unter Drogen am Steuer

Gegen 14:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Bayreuth ein Auto in der Albrecht-Dürer-Straße. Der Mann kam den Beamten verdächtig vor und machte den Anschein, Drogen konsumiert zu haben. Ein Test bestätigte den Verdacht der Polizisten. Eine Blutentnahme war die Folge.

Daraufhin belehrten die Beamten den Mann darüber, dass er die nächsten 24 Stunden kein Fahrzeug führen dürfe. Dazu musste der 34-Jährige dann auch seinen Fahrzeugschlüssel abgeben.

Mit dem Zweitschlüssel wieder unter Drogen im Straßenverkehr

Nur drei Stunden später entdeckte die Zivilstreife das Fahrzeug des Bayreuthers dann erneut: am Steuer saß wieder der 34-Jährige. Eine erneute Blutentnahme und die Sicherstellung des Zweitschlüssels waren die Folge. Der Mann muss sich nun wegen mehrfachen Fahrens unter Drogeneinfluss, in einem Fall vorsätzlich, verantworten.

Im Kreis Bayreuth kam es zu einem Unfall. Der Grund: Der Fahrer war auf der winterglatten Fahrbahn zu schnell unterwegs.