Anzeige

Bayreuth TigersSport

Bayreuth Tigers auswärts gegen ESV Kaufbeuren: Es geht um den 10. Platz

Die Bayreuth Tigers stehen vor der Entscheidung der DEL2-Hauptrunde. Am Freitag steht das Spiel in Kaufbeuren an. Es geht um den 10. Platz und damit um den Klassenerhalt in der DEL2. Das vergangene Spiel gegen Landshut konnten die Tigers für sich entscheiden.

Außerdem gibt es beim Bayreuther Tagblatt eine Mütze von den Bayreuth Tigers zu gewinnen. Wie es funktioniert, erfahrt ihr hier:

Bayreuth Tigers: Platz 10 im Visier

Aktuell haben die Tigers 67 Punkte gesammelt und sind so vier Punkte im Rückstand auf den so wichtigen 10. Platz. Denn mit dem Einzug in die Pre-Playoffs ist der direkte Klassenerhalt in der DEL2 gesichert. Am Freitag (28.2.2020) reisen die Tigers zum ESV Kaufbeuren. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Der Gegner liegt aktuell ebenso wie Dresden und Bietigheim mit genau 71 Punkten gleichauf.

ESV Kaufbeuren kämpft mit Spielerausfällen

Der ESV Kaufbeuren hat immer wieder mit kleineren und größeren Spielerausfällen zu kämpfen. Zuletzt stoppten sie mit einem 6:4-Sieg gegen Bietigheim eine Serie von zuvor sieben Niederlagen am Stück. Top-Scorer des Teams von Trainer Andreas Brockmann ist Sami Blomqvist. Er ist mit 69 Scorer-Punkten der zweitbeste Punktesammler der Liga. Von den bisherigen Duellen gingen zwei Siege an Kaufbeuren.

Der Kader der Bayreuth Tigers

Seit vergangenem Wochenende ist Drew Melanson zurück in Bayreuth, sodass Trainer Petri Kujala fünf Kontingentspieler zur Verfügung stehen. Aufgrund der letzten Leistungen und Ergebnisse wird es aber wohl keine Änderungen im Lineup geben. Verzichten müssen die Tigers weiter auf Henry Martens, Michal Bartosch, Martin Heider und Noah Nijenhuis.