Anzeige


Bayreuth Tigers

Bayreuth Tigers empfangen den Aufsteiger aus Landshut

Am Sonntag (12. Januar 2020) empfangen die Bayreuth Tigers um 17 Uhr den Aufsteiger aus Landshut im heimischen Eisstadion. Bereits am Freitag mussten die Tigers auswärts ran. So lief das Spiel gegen den Tabellenführer aus Kassel.

Bayreuth Tigers empfangen Aufsteiger

Der Aufsteiger Landshut ist inzwischen in der Liga angekommen, nachdem man zu Saisonbeginn einige Wochen aufgrund des Stadion-Umbaus zunächst nur auswärts antreten konnte und die Heimspiele nachholen musste. Aktuell belegt man mit 42 Punkten bei sechs Punkten Vorsprung auf die Tigers den 12. Platz der Liga.

Abwehr mit Meistern aus der vergangenen Saison

Der Kanadier Mathieu Pompei und US-Boy Robbie Czarnik – beide vergangene Saison noch Meister mit Ravensburg – sind die Topscorer des Teams. Der nachverpflichtete Jeff Hayes konnte noch nicht vollends überzeugen.

Nach der Verletzung von Verteidiger Josh McFadden reagierte man mit der Verpflichtung von Kevin Wehrs, der seitdem für Stabilität in der Abwehr sorgt. Unterstützt wird er dabei von Dominic Bohac, der Anfang Dezember aus Schwenningen nach Niederbayern kam. Mit Alexander Ehl, Marco Baßler, Mario Zimmermann und Lukas Mühlbauer stehen einige vielversprechende Nachwuchstalente im Kader des EVL.

Knappe Duelle mit dem Aufsteiger

Ehl ist dabei hinter Maximilian Forster zweitbester deutscher Scorer, gefolgt von Max Hofbauer und Marc Schmidpeter. Jaroslav Hübl, im Sommer aus Bremerhaven gekommen, steht bei der Mehrzahl der Spiele im Tor, sein Backup ist Talent Patrick Berger, der in den Aufstiegsplayoffs der vergangenen Saison die Nummer 1 des EVL war. Die beiden bisherigen Duelle zwischen den Teams konnte jeweils die Heimmannschaft knapp für sich entscheiden.