Anzeige

Bayreuth Tigers

Bayreuth Tigers verlieren auswärts gegen Frankfurt

Doppelduell am Wochenende: Die Bayreuth Tigers sind am Freitagabend auswärts auf die Löwen Frankfurt getroffen. Vor 4.647 Zuschauern versuchten die Wagnerstädter an den Erfolg vom vergangenen Montag anzuknüpfen. Dennoch endete die Partie schließlich mit 3:1 für die Gastgeber.

Starke Defensive der Frankfurter

Die Frankfurter Löwen gaben den Ton an und machten bereits nach fünf Minuten den ersten Treffer. Allerdings erzielte Markus Lillich zehn Sekunden vor der ersten Pause den Ausgleich zum 1:1. Im zweiten Abschnitt gingen die Gastgeber erneut in Führung: Zwischenstand 2:1 für Frankfurt. Zwar blieben zwanzig weitere Minuten, in denen die Tigers letzte Reserven mobilisierten um die Partie zu drehen. Doch keine Chance: Gegen die starke Abwehr der Frankfurter kamen sie im letzten Abschnitt nicht an. Das Spiel endete, nach einem Treffer von Adam Mitchell, mit 3:1 für die Löwen.

Das letzte Wort ist allerdings noch nicht gesprochen: Bereits am Sonntag ab 16 Uhr sind die Frankfurter zu Gast im Tigerkäfig.

Auch interessant: