Anzeige

Nachrichten

Bayreuther Festspiele: Trauerfeier für Peter Emmerich kann nicht stattfinden

Peter Emmerich, für viele Jahre der Pressesprecher der Bayreuther Festspiele, ist im Dezember 2019 im Alter von 61 Jahren gestorben.

Trauerfeier für Peter Emmerich kann nicht stattfinden

Die Stadt Bayreuth hat bis auf weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen unabhängig von der Zahl der Teilnehmer untersagt. Deshalb kann die für den 27. März 2020 geplante Trauerfeier für den im Dezember verstorbenen Pressesprecher der Bayreuther Festspiele nicht stattfinden. Ob und wann die Zeremonie nachgeholt werden kann, wird zu gegebener Zeit entschieden, teilt das Richard-Wagner-Museum mit.

Peter Emmerich

Emmerich war seit Jahren eine feste Größe bei den Festspielen. Insbesondere für Pressevertreter war der gebürtige Dresdener ein wichtiger Ansprechpartner. Erst im Mai gab Emmerich dem Bayreuther Tagblatt Auskunft über den neuen Festspiel-Whiskey. Nach Bayreuth kam der gebürtige Dresdner im Jahr 1989. Vorher arbeitete er an der Semperoper. Seitdem war er für 30 Jahre ein fester Bestandteil der Bayreuther Festspiele.