Aktualisiert am

Kultur

Absage der Bayreuther Festspiele 2020: Jetzt kommt Bayreuth Summertime

Wegen der Corona-Pandemie mussten die Bayreuther Festspiele 2020 abgesagt werden. Die Stadt Bayreuth hat sich nun etwas einfallen lassen, um den Ausfall zu kompensieren: “Bayreuth Summertime”.

Im Frühjahr 2020 wurde bekannt, dass die Bayreuther Festspiele in diesem Jahr abgesagt sind. Schuld daran ist die Corona-Pandemie. Trotzdem hat sich die Stadt Bayreuth etwas einfallen lassen, damit der Sommer im Bayreuth trotzdem voller Kultur ist: Bayreuth Summertime. Kultur. Genuss. Leben.

Kultur in Bayreuth

Der Bayreuther Festspielsommer findet 2020 erstmalig unter dem Titel „Bayreuth Summertime. Kultur. Genuss. Leben“ statt. Die Stadt Bayreuth baut damit ihr kulturelles Veranstaltungsangebot, das in den Sommermonaten stattfindet, deutlich aus. Das ganze soll nämlich zusätzlich zu den Bayreuther Festspielen, die 2020 bekanntlich ausfallen, angeboten werden. Bayreuth Summertime besteht aus vielen Veranstaltungsorten mit einem hochwertigen kulturellen Angebot, welches einen ganzheitlichen Kunstgenuss ermöglichen soll. Im Sommer 2020 werden die Formate dabei an die aktuelle Sondersituation angepasst stattfinden.

Klassik, Opern, Jazz, Pop- und Rockmusik in Bayreuth

Im Programm Bayreuth Summertime Klassik werden etwa passend zum Beethovenjahr alle Streichquartette des ebenso genialen wie revolutionären Komponisten in Bayreuth zu hören sein oder im Rahmen des Bayreuth Baroque Opera Festival rund um das Markgräfliche Opernhaus barocke Opern und Vokalmusik. In der Reihe werden außerdem Workshops und eine Vielzahl an Konzerten in Kooperation mit diversen Institutionen die Stadt für Liebhaber der klassischen Musik zum Klingen bringen. Die Jazz Summertime holt spannenden zeitgenössischen Jazz nach Bayreuth und auch im Bereich der Pop- und Rockmusik wird Bayreuth im Sommer präsent sein. Ein wesentlicher Ankerpunkt wird hier die Seebühne in der Wilhelminenaue sein.

Bayreuth Summertime bietet verschiedene Workshops an

Bayreuth Summertime bietet auch jenseits der Musik ein breites Spektrum an Kunst an. Theater, Literatur, Ausstellungen, Theaterworkshops für Kinder und Erwachsene sowie Vorträge komplettieren den Festspielsommer. Auch ein regionales, kulinarisches Angebot wird wesentlicher Bestandteil von Bayreuth Summertime sein. Die Veranstalter des Festspielsommers „Bayreuth Summertime“ reagieren dabei sensibel auf die Sondersituation durch die Covid-19-Pandemie.

„Unser erklärtes Ziel für 2020 ist es, auch in diesen Zeiten einen unbeschwerten Kunstgenuss zu ermöglichen. Deshalb wird es 2020 anstelle von Großprojekten viele kleine, intime Veranstaltungsformate geben und deshalb wird ein guter Teil des Angebots im Freien stattfinden. Es ist unser Anspruch, auch unabhängig von den zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Verordnungen verantwortungsvoll und mit der gebotenen Vorsicht unser Programm umzusetzen. Alle Veranstalter in Bayreuth wollen den verständlichen Wunsch der Menschen erfüllen, wieder Kunst genießen zu können. Wir werden dies aber nicht um jeden Preis tun. Unser Anspruch ist es, dass alle unsere Besucherinnen und Besucher mit einem guten Gefühl kommen können, die größeren Projekte gibt es dann im nächsten Festspielsommer, bei Bayreuth Summertime 2021.“

(Benedikt Stegmayer, Referent für Kultur und Tourismus)

Vielen freie und private Kulturschaffende und Kulturinstitutionen tragen mit ihren vielfältigen Angeboten hauptsächlich “Bayreuth Summertime”. In Kürze werden nähere Informationen auf der Website der Stadt Bayreuth zu finden sein.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion