medi vs. Würzburg

Korner fassungslos: “Ich habe mich noch nie so geschämt!”

Zuletzt aktualisiert am

Am Dienstagabend hat medi bayreuth mit 84:99 gegen s.Oliver Würzburg verloren. Obwohl die Würzburger in Bayreuth ersatzgeschwächt angetreten sind, machten die Heroes of Tomorrow nie den Anschein ihren Gegnern gefährlich werden zu können. Nach dem Spiel machte medi-Coach Raoul Korner seinem Ärger über die schwache Leistung seines Teams Luft. Dabei nahm der Trainer kein Blatt vor den Mund.

Raoul Korners Wutrede

Ich bin seit 20 Jahren Profitrainer als Headcoach und ich habe mich noch nie so sehr für eine Leistung geschämt wie heute. Noch nie. Was wir in der ersten Halbzeit fabriziert haben war ein Witz, eine Frechheit, spottet jeglicher Beschreibung. Jedes Wort das ich jetzt sage, wäre dem zu wenig. Mir ist das zutiefst unangenehm. Ich wäre am liebsten im Boden versunken und würde es am liebsten jetzt tun. Höchsten Respekt vor unseren Fans. Ich wäre in der Halbzeit gegangen oder hätte gepfiffen oder was geworfen. Ich weiß es nicht. Dann trotzdem das ganze Spiel noch anzufeuern, am Ende noch sogar an der Bande zu stehen und abzuklatschen und applaudieren. Echt Hut ab. (…) Alles was zu sagen ist, wurde von den Spielern in den 40 Minuten gesagt und dem gibt es nichts hinzuzufügen.

Auf die Frage eines Journalisten, ob es eine Erklärung für die Leistung seines Teams geben würde, sagte der medi-Coach nur:

Es gibt eine Erklärung, aber die ist nicht jugendfrei.

Im Laufe seiner Ausführungen nahm Korner einige Spieler von seinem Rundumschlag aus, namentlich nannte er hier Bastian Doreth, David Stockton und Nik Ravio. Bezugnehmend auf den Rest seines Teams beschloss der medi-Coach sein Statement damit, sein Unverständnis über die gezeigte Leistung zu äußern.

Ich verstehe es nicht wie man für seine Leidenschaft bezahlt werden kann, und dann so respektlos mit seinem Job umgehen kann. Ich verstehe es nicht, ich will es auch nicht verstehen. 

Über seine Zukunft sagte der medi-Coach:

Nach der Saison brauche ich ein Jahr Pause, also ich brauche ein Jahr Erholung von so einer Einstellung. Es ist unfassbar.

Ob Raoul Korner hier bereits seinen Abschied von medi bayreuth andeutet oder ob es sich hierbei nur um eine Aussage im Affekt handelt, müssen die nächsten Wochen zeigen.