medi: Fällt gegen Oostende eine Vorentscheidung?

Zuletzt aktualisiert am

Filou Oostende gegen medi bayreuth. Wenn diese beiden Teams aufeinandertreffen, steht einiges auf dem Spiel. Wie schon zum Hinspiel im November ist auch heute wieder ein Sieg für die Heroes of Tomorrow Pflicht.

So lief es beim letzten Mal

Als medi bayreuth zum Hinspiel Filou Oostende in der Oberfrankenhalle begrüßte, hieß es im Spiel für die Heroes of Tomorrow quasi “Do or die”. Nach vier Niederlagen zum Auftakt der Gruppenphase in der Champions League Gruppe D musste das Team von Raoul Korner gewinnen, um nicht gänzlich mit dem Rücken zur Wand da zu stehen. Die Bayreuther hielten dem Druck stand: 87:71 hieß es am Ende. Die Heroes of Tomorrow meldeten sich eindrucksvoll im Rennen um die Playoffs zurück. Der Erfolg gegen die Belgier leitete eine Siegesserie medi bayreuths ein. Sie gewannen vier Spiele in Folge. Zuletzt gab es vergangene Woche aber eine 83:93-Heimniederlage gegen Bologna.

Wieder ein Schlüsselspiel

Das heutige Aufeinandertreffen ist für medi daher wieder ein Schlüsselspiel. Um die letzte Chance auf die Playoffs zu wahren, muss das Team vom Roten Main heute in Belgien gegen punkten.

Filou Oostende vs. medi bayreuth: Der Direktvergleich

Virtus Bologna
Gegründet1871
HalleUnipol Arena (8.650 Plätze)
VereinsfarbenSchwarz / Weiß
CheftrainerStefano Sacripanti
Erfolge15 mal italienischer Meister
8 mal italienischer Pokalsieger
1 mal Europapokal der Landesmeister
1 mal ULEB Euroleague Sieger
1 mal Saporta Cup Sieger
1 mal EuroChallenge Sieger
Derzeitige Platzierung (national)8
Derzeitige Platzierung (Champions League
Gruppe D)
1
Bisherige SpieleAcht Siege, zwei Niederlagen
TopscorerKevin Punter (160 Punkte in 10 Spielen)
Gefährlichster DreierschützeKevin Punter (25 Dreier in 10 Spielen)
DauerbrennerAmath M'Baye (274 Minuten Spielzeit)