Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Mofa bringt junge Radfahrerin (28) in Oberfranken zu Fall, verletzt sie und flüchtet

Eine Person auf einem Mofa hat am Montag (13.7.2021) bei Münchberg eine Radfahrerin umgestoßen und dabei verletzt.

Eine 28-jährige Radfahrerin aus Helmbrechts (Landkreis Hof) wurde von einem fahrenden Mofa umgestoßen und verletzt. Der Fahrer oder die Fahrerin auf dem Mofa flüchtete, ohne sich um die junge Frau zu kümmern. In Bayreuth wurde ein gestürzter Radfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

28-jährige Radfahrerin in Oberfranken von Mofa umgefahren und verletzt liegengelassen

Am Montag (13. Juli)  stand eine 28-jährige Frau aus Helmbrechts mit ihrem Fahrrad am rechten Rand des Radweges auf der Staatsstraße 2194 zwischen Münchberg und Helmbrechts kurz vor der Kreuzung nach Meierhof. Das berichtet die Polizei Münchberg.

Von hinten kommend, in Richtung Münchberg fahrend, stieß ein Mofa-Fahrer bzw. Mofa-Fahrerin gegen die Radfahrerin. Beide stürzten in Folge der Kollision auf den Radweg. Die Person mit dem Mofa rappelte sich wieder auf und fuhr in Richtung Münchberg weiter, ohne sich um die leicht verletzte Frau zu kümmern.

Radfahrerin verletzt und geflüchtet – wer kann Angaben zu geflüchtetem Mofa bei Münchberg machen?

Bei dem Fahrzeug handelt es sich laut Polizei um ein grünes, älteres Mofa. Von dem Unfallverursacher bzw. der Verursacherin konnte die geschädigte Radfahrerin keine Beschreibung machen.

Wer hat das Unfallgeschehen beobachtet bzw. kann Angaben zu dem grünen, älteren Mofa geben? Hinweise werden an die Polizeiinspektion Münchberg erbeten unter der Telefonnummer 09251/870040.

Ein aufmerksamer Camper hat einem anderen Radfahrer nach einem Unfall dessen Leben gerettet.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion