Aktualisiert am

Polizeibericht

Schüler raufen bei Corona-Party in Oberfranken

Am Freitagabend (29.5.2020) haben mehrere Jugendliche eine Party in Hof gefeiert. Diese mündete schließlich in Schlägen. 

Mehrere Schüler im Alter zwischen 15 und 17 Jahren hatten sich am Freitagabend (29.5.2020) gegen 20 Uhr in einer Grünanlage am Otterberg in Hof getroffen und dort scheinbar kräftig gefeiert.

Streit mündet in Schlägen

Dabei kam es aus bisher unbekanntem Grund zu einem lautstarken Streit unter den Feiernden, der in einer handfesten Auseinandersetzung mündete. Es setzte mehrere Schläge, die aber relativ glimpflich abgingen. Dennoch bemerkten Anwohner die Auseinandersetzung und verständigten die Polizei. Die konnte noch fünf Streitende vor Ort antreffen. Drei Personen ergriffen zunächst Flucht, als sie den Streifenwagen sahen. Sie sind inzwischen aber namentlich bekannt.

Die Polizei stellte Alkoholwerte bis fast 2 Promille fest und ermittelt nun in vier Fällen wegen Körperverletzung Zudem werden alle Feiernden angezeigt, denn aufgrund der Corona-Beschränkungen sind derartige Zusammenkünfte derzeit nicht zulässig.

In Oberfranken fand Anfang Mai eine Corona-Party mit Alkohol und lauter Musik statt. Die Polizei löste die Feier auf.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion