Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Schwerer Unfall im Landkreis Bayreuth: Transporter in Graben katapultiert – jetzt ermittelt die Polizei

Freitag (18.9.2020), 9:14 Uhr: Im Landkreis Bayreuth hat es kurz nach Freienfels bei Hollfeld einen Unfall gegeben. Ersten Informationen zufolge wurden dabei mehrere Personen verletzt. Die Straße ist in beide Richtungen gesperrt.

Mehrere Personen wurden bei einem Unfall am Freitag (18.9.2020) bei Hollfeld verletzt. Nach einem Unfall in Oberfranken ist ein 20-Jähriger gestorben. Er wurde von der Straße geschleudert.

Anzeige

Update vom 18. September 2020 um 14:24 Uhr: Schwerer Verkehrsunfall bei Hollfeld – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagvormittag (18.9.2020) auf der Staatsstraße 2191 zwischen Hollfeld und der Auffahrt zur A70 ereignet. Ein 24jähriger fuhr mit einem Werkstattwagen von der A70 kommend in Richtung Hollfeld. Kurz nach der Landkreisgrenze überholte er auf gerader Strecke und bei freier Sicht einen am rechten Fahrstreifen stehenden Lkw der Straßenmeisterei. Dieser war mit Warnlichtern ausgestattet. Noch während des Überholens fuhr ein zweites Fahrzeug, ebenfalls von der Straßenmeisterei, von einer Einfahrt vor dem LKW auf die Fahrbahn ein. Dabei übersah der Fahrer den von links kommenden Werkstattwagen.

Unfall im Kreis Bayreuth: Werkstattwagen wird von der Fahrbahn katapultiert

Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Dabei wurde das Fahrzeug der Straßenmeisterei einmal um die eigene Achse gedreht, berichtet die Polizei. Der Werkstattwagen wurde derweil nach links von der Fahrbahn katapultiert. Bei dem Unfall wurde der Mitarbeiter der Straßenmeisterei, sein Mitfahrer und der Fahrer des Werkstattwagens schwer verletzt. Sie mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Dabei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren zehntausend Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Staatsstraße komplett gesperrt. Die umliegenden Feuerwehren regelten die Umleitungen. Durch die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land wurden Ermittlungen wegen einer „Fahrlässigen Körperverletzung bei  Verkehrsunfall“ aufgenommen. Im Landkreis Bayreuth ist ein 51-Jähriger bei einem schweren Unfall gestorben. 

Erstmeldung vom 18. September um 10 Uhr: Schwerer Unfall bei Hollfeld – Mehrere Personen verletzt – Straße komplett gesperrt

Nach ersten Informationen sind ein Transporter und ein Lieferwagen zusammengestoßen, als eines der beiden Fahrzeuge abbiegen wollte. Dabei sollen mehrere Personen verletzt worden sein, zum Teil sogar schwer. Aktuell ist die Straße in beide Richtungen gesperrt. Einsatzkräfte sind vor Ort.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion