Versprochen ist versprochen: Sachertorte für Raoul Korner

Zuletzt aktualisiert am

Dass Raoul Korner seinen Vertrag bei medi bayreuth verlängert hat, hat für den Coach einen besonders positiven Nebeneffekt.

Vertragsverlängerung

Es war das Thema unter Bayreuther Basketballfans der letzten Wochen. Bleibt Raoul Korner medi-Coach oder nicht? Letzten Mittwoch klärte der Österreicher dann bei einer Pressekonferenz in der Oberfrankenhalle die Anhänger der Heroes of Tomorrow über seine Zukunftspläne auf. So wird der 45-Jährige auch nächste Saison für medi an der Seitenlinie stehen.

medi-Geschäftsführer Björn Albrecht, Headcoach Raoul Korner und Leiter Sport Matthias Haufer. Foto: Susanne Jagodzik.

Sachertorten zum Nulltarif

Das weitere Jahr in Bayreuth hat für den Headcoach einen positiven Nebeneffekt. Im Vorfeld der Pressekonferenz schuf Andreas Opel, medi-Fan und Betreiber des Schloss Café Sanspareil, nämlich einen besonderen Anreiz für Korner. Über Facebook ließ Opel wissen, dass der dem Coach, im Falle eines Verbleibs in Bayreuth, jeden Monat eine Sachertorte frei Haus liefern wolle.

Gesagt getan: Am Montag, den 20. Mai, erfolgte nun die erste Lieferung. Korner nahm die Torte mit einem Lächeln im Gesicht in der Geschäftsstelle von medi bayreuth entgegen.

Die nächste Lieferung

Auf Facebook kündigte Korners persönlicher Torten-Lieferant nun an:

Es ist mir eine Ehre!
Nächste Lieferung zum Saisonstart im August!
Schönen Urlaub!
(Andreas Opel über seine Sachertortenlieferung an Raoul Korner)