Polizeibericht

Beim Heckenschnitt geohrfeigt: Nachbarschaftsstreit eskaliert

Ein Nachbarschaftsstreit ist am Donnerstag in Selb eskaliert. Zwei Nachbarn hielten dabei eine junge Frau fest und ohrfeigten sie. Es ging um das Schneiden einer Hecke.

Einer Mitteilung der Polizei zufolge hatten zuvor ein 48 Jahre alter Mann und eine 61 Jahre alte Frau, in einem Gemeinschaftsgarten die Hecke geschnitten. Nach ersten Erkenntnissen führte dieser Heckenschnitt zu einem Streit mit einer weiteren Mitbewohnerin des Hauses, einer 20 Jahre jungen Frau. Im Zuge des Streits habe der 48-Jährige die 20-Jährige dann geohrfeigt, während die 61-Jährige sie dabei am Unterarm festgehalten habe.

Jetzt ermittelt die Polizei in Marktredwitz wegen Körperverletzung.