Anzeige
Polizeibericht

Betrunkener fährt im Landkreis Bayreuth geradeaus in den Wald

Am Donnerstagabend (5.3.2020) ist ein 59-Jähriger betrunken Auto gefahren. Weil er pinkeln musste, fuhr er bei Kirchenpingarten von der Staatsstraße 2177 in Richtung Kirmsees ab und geradeaus in den Wald hinein.

Auto zwischen zwei Bäumen abgestellt

Der 59-jährige Mann blieb zwischen zwei Bäumen stehen und verrichtete sein Geschäft. Als die Polizisten anschließend hinzukamen, war ihnen der Grund für die Fahrweise des Mannes schnell klar. Laut der Polizeiinspektion Bayreuth Land war die Alkoholisierung des Fahrers recht ausgeprägt. Sie führten noch vor Ort einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,64 Promille erbrachte. Danach folgten die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins.

Erst kürzlich war ein Traktorfahrer mit 1,26 Promille gestoppt worden.