Polizeibericht

Bindlach: Lkw ausgebrannt

Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften war am frühen Dienstagmorgen damit beschäftigt das Führerhaus eines türkischen Lkws abzulöschen. Der Fahrer des Lkw, der in der Bühlstraße stand, wurde durch die Flammen aus dem Schlaf gerissen. Geistesgegenwärtig koppelte er seinen Auflieger ab. Dann verließ er das Führerhaus. Dieses brannte vollständig aus. Der Schaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm die Kripo Bayreuth vor. Der Brandort wurde sichergestellt.