Anzeige


Polizeibericht

BMW überschlägt sich – Zeugen helfen Mann aus dem Wrack

Ein 84-jähriger BMW-Fahrer hat sich am Dienstagmittag (28.01.2020) auf der B289 mit seinem Auto überschlagen. Der Mann hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt.

Ein 63-Jähriger ist im Landkreis Bayreuth in den Gegenverkehr geschleudert. Er ist zu schnell gefahren.

25.000 Euro Schaden

Der 84-Jährige aus dem Landkreis Kulmbach fuhr die Bundesstraße von Kulmbach kommend in Richtung Mainleus. Die Polizei vermutet, dass der Mann dabei kurz nicht aufpasste. Deswegen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Weil die Straße dort leicht abfällt, drehte sich sein Auto aufs Dach und blieb so neben der Straße liegen.

Andere Autofahrer halfen dem 84-Jährigen, sich aus dem Auto zu befreien. Er verletzte sich nur leicht an der Hand. Trotzdem kam er vorsichtshalber ins Klinikum. Der BMW musste abgeschleppt werden. Laut Polizei beläuft sich der Schaden auf etwa 25.000 Euro.