Anzeige

NachrichtenPolizeibericht

Brand in Bayreuther Wohnanlage

Am Donnerstag, den 2. Januar 2020 ist es gegen 18:15 Uhr zu einem Brand in der Prieserstraße in Bayreuth gekommen, wie die Polizeiinspektion Bayreuth mitteilt.

Update 2. Januar 2020, 19:46 Uhr

Bei dem Brand war nicht, wie bisher berichtet, der Seniorenstift am Glasenweiher betroffen, sondern eine Wohnanlage für betreutes Wohnen in der Prieserstraße.

Update 2. Januar 2020, 19:15 Uhr

Bei der Lageerkundung der ersten Feuerwehrkräfte vor Ort, entdeckten sie einen Kleinbrand in einer Wohnung im 3. OG in der Prieserstraße. Die Wohnung war leicht verraucht. Deswegen hatte der Rauchmelder ausgelöst.  Der Bewohner selbst war zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht in seiner Wohnung. So kam niemand zu Schaden. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Für den Großteil der Einsatzkräfte konnte bereits auf der Anfahrt Alarmstopp gegeben werden.

Stand 18:35 Uhr: Rauchentwicklung

In einem Zimmer in der Prieserstraße hatte sich Rauch entwickelt, wie die Polizei auf Anfrage des Bayreuther Tagblatts mitteilt. Vermutlich handele es sich um den Seniorenstift. Mehrere Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Brandes und die Höhe des Schadens sind noch unklar.

Nähere Informationen folgen demnächst.