Bayreuth Tigers

Brutale Niederlage: Tigers verlieren gegen Bietigheim Steelers

Die Bayreuth Tigers haben an diesem Wochenende kein Glück und verlieren, nach der Niederlage gegen Freiburg, auch das Auswärtsspiel in Bietigheim: Die Partie bei den Schwaben endet mit 4:1.

Keine Chance zum Gegenhalten

Die Bayreuth Tigers waren am Sonntag zu Gast bei den Bietigheim Steelers. Mit vollkommen neu formierten Sturmreihen ging Trainer Petri Kujala die Aufgabe an. Diese Variante ging im ersten Abschnitt bedingt noch gut. Nach einem torlosen ersten Drittel, trafen die Gastgeber nach 25 Minuten Spielzeit, woraufhin Karlsson in der 32. Minute den erhofften Ausgleich erbrachte. Doch die Schwaben legten kurz vor Ende des zweiten Abschnittes erneut nach, womit es 2:1 für die Gastgeber stand. Auf Seiten der Bayreuther fehlte die nötige Durchschlagskraft im Angriff. Im letzten Abschnitt waren die Tigers chancenlos, wobei Bietigheim routiniert noch zwei weitere Treffer ergattern konnte. Das Auswärtsspiel in Bietigheim endete mit 4:1 für die Gastgeber.

Die Bayreuth Tigers stehen damit auf Platz 10 der Tabelle, die Bietigheim Steelers rutschen auf Platz 2. Weitere Infos gibt’s auf der Website der Bayreuth Tigers. 

Das nächste Heimspiel im Tigerkäfig findet am kommenden Sonntag gegen die Lausitzer Füchse statt.


Lesen Sie auch: