Zuletzt aktualisiert am

Biergarten

Die bt-Leser haben abgestimmt: Das ist der schönste Biergarten in der Region Bayreuth

Wo gibt es den schönsten Biergarten in der Bayreuther Umgebung? Die bt-Leser haben abgestimmt und sich für einen Biergarten im Landkreis Kulmbach entschieden.

Unter schattigen Sonnenschirmen und mit dem Blick auf das schöne Maintal sitzt man im Biergarten Bräuwerck im Zentrum von Neudrossenfeld. Die bt-Leser haben auf Facebook abgestimmt: Das Bräuwerck ist der schönste Biergarten in der Region. Außerdem haben die bt-Leser abgestimmt: Das ist das beste Eis in Bayreuth.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Bräuwerck in Neudrossenfeld ist der schönste Biergarten in der Region

„Wir haben hervorragendes Bier und Essen. Und zum Ambiente muss man ja kaum was sagen, es ist einfach ein Traum. Wenn sie hier sitzen und hinunter ins Maintal schauen oder auf die alte Linde – das ist doch einfach nur schön“, sagte Dieter Bauerfeind, Chef des Bräuwercks in Neudrossenfeld im Juli 2020 im Gespräch mit dem Bayreuther Tagblatt.

Drossenfelder Bräuwerck AG braut ihr Hausbier

Wichtig ist Bauerfeind das eigene Bier, das vor Ort selbst gebraut wird. Unterhalb des Biergartens mit der großen Linde an der Hangkante befindet sich die Brauerei. Im renovierten Sandsteingebäude hat die Drossenfelder Bräuwerck AG eine der modernsten Brauereien in der Umgebung der Firma Kaspar Schulz eingebaut. Herzstück der Anlage ist ein Zehn-Hektoliter-Sudwerk, in dem die eigenen Biersorten gebraut werden. Und davon gibt es einige: Die Auswahl reicht vom Tagwerk (hellem Lagerbier) über Landwerck (Weizen) bis zum Nachtwerk (dunklem Kellerbier).

Das Bräuwerck Neudrossenfeld während der Corona-Pandemie

Schon nach dem ersten Lockdown im Sommer 2020 merkte Dieter Bauerfeind an: „Man merkt, dass die Leute wieder rausgehen wollen und zwar lieber in den Biergarten, als in ein Restaurant. Gerade bei dem guten Wetter kommen sie wie verrückt. Das ist schön, auch wenn es für uns personaltechnisch natürlich sehr viel aufwendiger ist.“

Um die notwendigen Hygieneregelungen durchzusetzen und die Abstandsbeschränkungen einzuhalten, hatte Bauerfeind 2020 selbst Hand angelegt und den Tresen im Außenbereich mit einer Plexiglasscheibe versehen. „Eine wirkliche Belastung sind die Regeln für unsere Bedienung. Die müssen den ganzen Tag mit Maske rumlaufen. Das ist schon ein tierischer Job, den die da machen. Hut ab“, erklärt er.

Bayreuther Tagblatt - Ricarda Schoop

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Ricarda Schoop