Zuletzt aktualisiert am

Advertorial

Motor-Nützel eröffnet in Bayreuth SEAT | CUPRA Showroom

In einem eigenen Showroom mit angeschlossenem Außengelände präsentiert Motor-Nützel seit Kurzem rund 60 Fahrzeuge der Marken SEAT | CUPRA. Für die neue Markenpräsenz hat das Unternehmen auf dem Firmengelände in der Nürnberger Straße etwa 500.000 Euro investiert. Nun wurde das Gebäude im Beisein von Medienvertretern und einer Delegation von SEAT Deutschland offiziell eröffnet.

Die SEAT | CUPRA-Roadshow in Bayreuth

Am Samstag, 04. Juni 2022 wurde der CUPRA-Cube von Motor-Nützel mit ausgewählten Fahrzeugen am La-Spezia-Platz in Bayreuth präsentiert. Der CUPRA-Cube wurde extra für die Roadshow angefertigt und greift die typischen CUPRA-Stilelemente in Bronze und Blau auf. Bei der Roadshow war das bt mit dabei und durfte den CUPRA-Spirit live erleben.

Mit allen Modellen war eine Probefahrt möglich. Und so konnte das Wunschmodell auf einer für die Besucher vorbereiteten Route direkt getestet werden.

Im besonderen Blickpunkt der Veranstaltung standen die Modelle CUPRA Formentor und der CUPRA Born, aber es konnten auch der SEAT Ibiza und der SEAT Arona ausgiebig begutachtet werden. Die CUPRA-Modelle können wir exklusiv in folgenden Videos vorstellen. Der Star der Show, der CUPRA-Born stattete sogar unserer Redaktion einen Besuch ab.

Außerdem gab es ein Gewinnspiel mit drei Preisen:

Der erste Preis war ein Wochenende mit einem CUPRA-Modell nach Wahl.

Der zweite Preis war ein Bobbycar im CUPRA-Design.

Der dritte Preis war ein Gutschein vom Eila Tasting Center im Wert von 50 €.

Im ersten Video erzählen die CUPRA-Experten alles über den CUPRA Formentor und ihr neues Arbeitsumfeld:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In unserem zweiten Video berichten die CUPRA-Experten vom vollelektrischen CUPRA Born, welcher auch einer Probefahrt unterzogen wurde. Diese ist im dritten Video zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit der modernen Gestaltung des Showrooms, bei dem spanische Elemente immer wieder in die Markenwelt von SEAT | CUPRA einladen, werden die Modelle beider Marken gleichberechtigt und in getrennten Bereichen präsentiert. Mit dem Umbau hat Motor-Nützel ein eindrucksvolles Bauprojekt realisiert. Eyecatcher des neuen Showrooms ist die „Central Island“ in der Mitte der Halle – ein loungartiger Warte- und Kommunikationsbereich für Kunden inmitten der präsentierten Fahrzeuge. Mit dem Farbkonzept wird sowohl im Außenbereich als auch innen der SEAT- und CUPRA-CI Rechnung getragen: Die gesamte Edelstahlfassade wurde in Anthrazit foliert, im Innenbereich Decken und Wände in Grau, Anthrazit und Betonoptik gestaltet. Die offizielle Eröffnung mit Vertretern von SEAT fand am 12. April 2022 pandemiebedingt in einem kleinen Rahmen statt.

Erik Händler, Bereichsleiter Händlerorganisation SEAT Deutschland betont im Rahmen der Eröffnung: „Das exzellente Wirtschaftsraumkonzept von Motor-Nützel ist nur ein Grund für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit Motor-Nützel als Konzernpartner ergeben sich darüber hinaus Verbindungen über viele Geschäftsfelder mit Potential für weitreichende Synergieeffekte.“

Neue Markenleitung für SEAT | CUPRA

Seit 1. April 2022 verantwortet Thorsten Traunecker die Markenleitung von SEAT | CUPRA und Skoda in der Motor-Nützel Vertriebs-GmbH. Als Mitglied der Vertriebsgeschäftsführung und Prokurist entlastet er den Geschäftsführer Alexander Pflaum, der Ende 2021 auch in die Geschäftsführung der Motor-Nützel GmbH berufen wurde. Traunecker kann auf seine langjährige Erfahrung in der Automobilbranche als Geschäftsführer und Markenleiter sowie Verkaufsleiter bauen. „Die Modellpalette SEAT umfasst eine große Spannweite vom Kleinwagen bis zum 7-sitzigen Van mit den Modellen Ibiza, Arona, Leon, Leon ST, Ateca, Tarraco, Alhambra“, erklärt Thorsten Traunecker. „Dem gegenüber sind die CUPRA-Modelle mit CUPRA Leon, CUPRA Leon ST, Formentor, CUPRA Ateca und dem vollelektrischen CUPRA Born sehr viel sportlicher ausgerichtet und sprechen auch eine andere Zielgruppe an.“

Zielgruppen erweitern, Standorte sichern

Mit der Fahrzeugpalette von SEAT | CUPRA bedient Motor-Nützel nicht nur neue Zielgruppen, sondern stärkt langfristig den zentralen Standort Bayreuth. Vier Mitarbeiter kümmern sich in der Nürnberger Straße um die neuen Kunden und innerhalb der Firmengruppe kann man auf eine langjährige SEAT-Erfahrung anderer Standorte zurückgreifen. Während in Mitterteich die Arbeiten am Neubau eines SEAT | CUPRA Hauses laufen, ist Bayreuth der zweite Standort für die Marken innerhalb der Motor-Nützel-Gruppe.

Und dabei soll es nicht bleiben. Wie Geschäftsführer Alexander Pflaum erklärt, folgt voraussichtlich im September 2022 die Eröffnung von SEAT I CUPRA Scheßlitz.

„Diese drei Standorte stellen nur den ersten Schritt unseres SEAT I CUPRA-Wachstumskonzeptes dar. In den nächsten Jahren planen wir darüber hinaus die Besetzung zusätzlicher Standorte.“

Diese Absichten dürften ganz im Sinne des Herstellers SEAT S.A. sein, der zum Volkswagen-Konzern gehört. Denn er verfolgt ebenso wie andere Hersteller die Strategie, Konzernmarken-Händler für große Gebiete zu etablieren. Da nun die Motor-Nützel-Gruppe durch die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit ein gesetzter Wachstumspartner im Volkswagen-Konzern ist, lag die Zusammenarbeit nahe.

„Ergänzend zu unseren bestehenden Marken Audi, Skoda und Volkswagen runden die Modellpaletten von SEAT | CUPRA unser Fahrzeugangebot durch ihren emotionalen und dynamischen Auftritt hervorragend ab“, ist Alexander Pflaum überzeugt.

Bayreuth bleibt Herzstück der Firmengruppe Dass Bayreuth bei den Zukunftsplänen eine entscheidende Rolle spielt, ist für den Geschäftsführer der Motor-Nützel GmbH Jochen Sonntag klar.

„Wir wollen wachsen“ – sowohl innerhalb als auch außerhalb unseres Marktgebietes. Bayreuth ist als Sitz der Firmenzentrale das Herzstück der Firmengruppe, von dem aus diese Pläne in die Umsetzung kommen. Schon jetzt arbeiten bis zu 200 Mitarbeiter in Bayreuth – in der ganzen Motor-Nützel-Gruppe sind es über 1.000.

An dieser positiven Geschäftsentwicklung will die Motor-Nützel-Gruppe weiterarbeiten, auch wenn die kommenden Jahre für die Automobilbranche viele Herausforderungen bereithalten dürften.

So werden die Digitalisierung, die Elektromobilität und die Konzentration der Handelsnetze weiterhin wesentliche Treiber bleiben und noch mehr Gewicht bekommen. Doch Pflaum sieht das Unternehmen gut dafür gewappnet: „Die Konzentration auf große Automobilzentren ist klar erkennbar. Motor-Nützel hat den Trend frühzeitig erkannt und die Weichen entsprechend gestellt.“