Zuletzt aktualisiert am

Charity/Spende

Sparkasse Bayreuth spendet für Rollstuhlbasketball-Team RSV Bayreuth

Spende für das Rollstuhlbasketball-Team des RSV Bayreuth. Die Sparkasse Bayreuth unterstützt den Verein.

Die Sparkasse Bayreuth unterstützt den RSV Bayreuth. Am Freitag (25.9.2020) hat die Bank dem Verein eine Spende überreicht.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Sparkasse Bayreuth unterstützt Rollstuhlbasketball

Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth, und Lothar Weiß, Teamleiter Kommunikation, überreichten eine Spende über 2.500 Euro aus dem Reinertrag des PS-Sparens und Gewinnens an Sebastian Gillsch, Spielleiter des RSV Bayreuth, Holger Bär, Spielleiter und den Trainer Markus Legath. Der Verein verwendet den Betrag zur Anschaffung eines neuen Basketballrollstuhls.

„Rollstuhlbasketball ist eine Sportart, die uns zeigt, wie Inklusion gelebt werden kann. Denn sie fördert, das Miteinander zwischen behinderten und nichtbehinderten Sportlern. Und so wie der RSV Bayreuth diese Sportart betreibt, ist es nicht mehr nur Rehasport für Menschen mit Behinderung, sondern eine Sportart, bei der die Teilnehmer höchste Disziplin zeigen und gleichzeitig Lebensfreude und Sportgeist versprühen. Das Ergebnis ist der Aufstieg in die 2. Rollstuhlbasketball Bundesliga Süd. Dieses Engagement und die sportliche Herausforderung fördern wir als Sparkasse vor Ort sehr gerne.“

(Wolfram Münch, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bayreuth) 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion