Zuletzt aktualisiert am

Bitcoin

Warum Ihr Unternehmen Bitcoin braucht

Vielleicht akzeptieren Sie in Ihrem Unternehmen Bargeld, Kreditkarten, Debitkarten und andere traditionelle Zahlungsmittel. Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie eine Kryptowährung wie Bitcoin in Ihrem Unternehmen brauchen.

Nun, mehrere große Konzerne und Unternehmen erlauben ihren Kunden, Bitcoin als Zahlungsmittel zu verwenden. Einige Unternehmen akzeptieren diese virtuelle Währung jedoch noch nicht als Zahlungsmittel. Und das könnte bedeuten, dass sie Kunden an ihre Konkurrenten verlieren.

Bitcoin-Zahlungen können zwar unbekannte Gefahren bergen, aber diese virtuelle Währung hat auch starke Anreize. Zum Beispiel bedeutet Dezentralisierung, dass Sie keine zentrale Behörde wie eine Regierung oder Bank benötigen, um eine Bitcoin-Transaktion zu überprüfen. Darüber hinaus verwendet Bitcoin die neueste Technologie, die Blockchain. Daher könnte die Integration von Bitcoin in Ihr Unternehmen der Grund dafür sein, dass sich Ihr Unternehmen abhebt. Hier sind die wichtigsten Gründe, warum Ihr Unternehmen Bitcoin braucht.

Minimierung der Betrugs- und Rückbuchungswahrscheinlichkeit

Kreditkartenrückbuchungen und andere Online-Betrügereien sind eine große Bedrohung für moderne Unternehmen. Und allein der Umgang mit Rückbuchungen erfordert viel Zeit. Durch die Verwendung von Bitcoin kann ein Unternehmen Rückbuchungen und andere Online-Betrügereien vermeiden. Das liegt daran, dass niemand eine Bitcoin-Transaktion rückgängig machen kann. Im Grunde sind Bitcoin-Transaktionen unkompliziert. Niemand kann Bitcoin-Transaktionen manipulieren, weil die Blockchain-Technologie jede Transaktion aufzeichnet.

Geld sparen

Viele Händler zahlen eine Menge Gebühren für die Verarbeitung von Debit- und Kreditkarten. Da Bitcoin dezentralisiert ist, brauchen Sie keine Bank, um Bitcoin-Transaktionen zu verifizieren. Dadurch entfallen für Ihr Unternehmen die Gebühren für Kredit- und Debitkarten. Im Grunde genommen können Sie bei jeder Bitcoin-Transaktion zwischen 2 und 5 Prozent sparen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Geschäftseinnahmen nicht mit Banken oder anderen Finanzinstituten teilen müssen.

Für die Nutzung einer Händlergeldbörse können Sie eine Pauschalgebühr von etwa 30 US-Dollar zahlen. Als Unternehmer stehen Sie jedoch vor mehreren Entscheidungen. So müssen Sie beispielsweise entscheiden, ob Sie sich auf den Wandel einlassen und sich mit dieser virtuellen Währung vertraut machen wollen.

Bitcoin ist eine globale Währung

Die Menschen kaufen diese virtuelle Währung auf Online-Plattformen wie https://bitqt-app.com/de/ von verschiedenen Orten aus. Das bedeutet, dass Bitcoin weltweit funktioniert, und eine internationale Währung hat zahlreiche Vorteile. Wenn Ihr Unternehmen Waren und Dienstleistungen exportiert oder Materialien aus anderen Ländern kauft, können Sie mit Bitcoin Geld sparen und mehr Komfort genießen. Denn durch die Verwendung dieser digitalen Währung können Sie teure Wechselkurse und ausländische Transaktionen vermeiden.

Bitcoin kann neue Kunden bringen

Da immer mehr Verbraucher von Bitcoin und seinen Vorteilen erfahren, wächst auch die Zahl seiner Anhänger. Immer mehr Privatpersonen und Unternehmen nehmen Bitcoin an und nutzen ihn für ihre täglichen Transaktionen. Darüber hinaus bringen die Vorteile dieser digitalen Währung immer mehr Kunden zu Unternehmen, die Bitcoin-Zahlungen akzeptieren. Einige Verbraucher suchen sogar nach Unternehmen, die Bitcoin-Zahlungen akzeptieren, weil sie keine Kredit- oder Debitkarten verwenden möchten. Die Einbeziehung von Bitcoin in Ihr Unternehmen könnte Ihnen also mehr Kunden bringen.

Zahlungen in Papierform könnten bald der Vergangenheit angehören

Kryptowährungen und digitale Geldbörsen wachsen stetig, da immer mehr Menschen über virtuelle Währungen und die Blockchain lernen. Immer mehr Menschen nutzen digitale Währungen aufgrund ihrer immensen Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Zahlungen. Obwohl es für kleine Unternehmen überwältigend erscheinen mag, sich auf diesen Wandel einzulassen, sind digitale Währungen auf dem Vormarsch. Für ein Unternehmen ist es daher sinnvoll, sich frühzeitig mit dieser Zahlungsmethode vertraut zu machen.

Abschließende Überlegungen

Bitcoin stellt eine Revolution im globalen Währungssystem dar. Es ist eine Veränderung, die Unternehmen und Privatpersonen nicht anders als akzeptieren können. Und da immer mehr Unternehmen Krypto-Zahlungen akzeptieren, könnte ein Verzicht auf Bitcoin in Ihrem Unternehmen bedeuten, dass Sie Kunden an die Konkurrenz verlieren. Darüber hinaus hat Bitcoin zahlreiche Vorteile für moderne Unternehmen. Zum Beispiel sind niedrige Transaktionsgebühren, die Reduzierung von Betrug und die fast sofortige Abrechnung für Unternehmen von Vorteil. Außerdem könnte die Annahme von Bitcoin-Zahlungen Ihrem Unternehmen neue Kunden bringen, die mit dieser Methode anstelle von Kredit- und Debitkarten bezahlen möchten.