Bald neu: In der Hohlmühlallee entsteht ein Kletter-Mikado

Zuletzt aktualisiert am

Am 1. Juni hat der neue Spielplatz im Hofgarten mit riesigem Spielturm und Rutsche eröffnet. Kürzlich wurde der Spielplatz in Laineck-Steinbach erneuert und nun bekommt auch der Spielplatz in der Bayreuther Hohlmühlallee teilweise einen neuen Anstrich. Robert Pfeifer vom Stadtgartenamt Bayreuth verrät, auf welche Spielgeräte sich Familien dort künftig freuen dürfen.

Klettermikado statt Spielturm

Die in die Jahre gekommenen Spieltürme des Spielplatzes in der Hohlmühlallee wurden abgebaut, da sie nicht mehr den neusten Sicherheitsanforderungen entsprochen haben. “Auf den vorhandenen Hügeln entsteht nun ein sogenanntes Klettermikado”, sagt Robert Pfeifer vom Stadtgartenamt Bayreuth. Klettermikado bedeute, dass es ein Klettergerät aus vielen verschiedenen Stangen sei. Dazu gehöre außerdem ein Kletterparcours mit Seilen und Netzen auf dem Hügel nebenan sowie eine Rutsche. “Die Hügel werden dort in eine Landschaft umgestaltet, auf der vielfach geklettert werden kann”, ergänzt Pfeifer. Eben ein Ort, an dem man abenteuerlich spielen kann – das stehe bei der Umgestaltung im Vordergrund. 

Hier entsteht das Klettermikado

An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.
An der Demonstration "Wir sind Deutschland. Wir sind mehr." nahmen rund 400 Bayreuther und Bayreutherinnen teil.

Die Sanierung des Geländes betrifft hauptsächlich den hinteren Bereich, der bereits eingezäunt ist. Abgeschlossen wird sie voraussichtlich bis zu Beginn der Sommerferien, Ende Juli.

Doch auch im Moment ist ein Teil des Spielplatzes in der Hohlmühlallee, im vorderen Bereich, noch nutzbar. Dort gibt es eine große Netzschaukel, eine Kletterwand sowie einen Bereich mit Rutsche, Federwippe und Sandkasten für die jüngeren Kinder.

Bisherige Spielgeräte in der Hohlmühlallee

Laut der App Spielplatztreff ist die Spielfläche für Kinder bis zu 16 Jahren geeignet. 

Lesen Sie auch