Aktualisiert am

Beruf

Leidenschaft seit 20 Jahren: Dieser Bayreuther Fliesenleger ist bis zum Herbst ausgebucht

Halil Behlulaj hat sich vor einem Jahr in Bayreuth als Fliesenleger selbstständig gemacht. Als er aus dem Kosovo in den 90er Jahren nach Bayreuth kam, fing er an als Fliesenleger zu arbeiten.

Vor einem Jahr hat sich Halil Behlulaj als Fliesenleger in Bayreuth selbstständig gemacht. Obwohl sein Geschäft noch relativ jung ist, hat er keine Probleme Kunden zu finden. Auch nicht, während der Corona-Krise. Tätowiererin Valle Kunterbunt aus Bayreuth wusste schnell: “Einen normalen Beruf wollte ich nicht machen.”

20 Jahre Fliesenleger in Bayreuth

Halil Behlulaj kam 1994 aus dem Kosovo nach Bayreuth. Im Kosovo herrschte zu der Zeit Krieg. Als er dann in Deutschland war, lernte er die deutsche Sprache in Wort und Schrift und wurde deutscher Staatsbürger. Als er dann eine Arbeitserlaubnis hatte, begann er bei einer Fliesenlegefirma zu arbeiten.”Ich arbeitete mich vom Helfer bis zum Facharbeiter vor”, erzählt Behlulaj. “Bei dieser Firma war ich 13 Jahre angestellt.” Dann wechselte er zu einer anderen Firma. “Dort habe ich sechs Jahre gearbeitet.” In diesen 19 Jahren besuchte Behlulaj zahlreiche Kurse, Schulungen und Seminare, weil ihm der Beruf so viel Spaß machte.

“Ich bin gern Fliesenleger, weil ich es liebe handwerklich zu arbeiten und schöne Dinge erschaffen möchte.”

(Fliesenleger Halil Behlulaj)

Selbstständig in Bayreuth

Schließlich beschloss Halil Behlulaj den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Seit dem 1. Juli 2019 ist er sein eigener Chef. “Ich wollte meine eigene Firma haben, um unabhängig und eigenständig zu arbeiten”, sagt Behlulaj. Es fiel ihm nicht schwer die bürokratischen Hürden zu meistern, denn seine Frau Elvira Behlulaj, war selbst schon viele Jahre selbstständig. “Deswegen wusste ich genau, was wir machen müssen”, sagt Elvira Behlulaj. “Ich war 25 Jahre in der Gastronomie selbstständig. In der Zeit habe ich mich auch um die Buchhaltung gekümmert. Die übernehme ich nun auch für meinen Mann.”

Bayreuther Fliesenlegerfirma läuft gut

“Das Geschäft läuft gut. Wir haben eine gute Auftragslage”, sagt Halil Behlulaj. “Mein Mann verlässt früh gegen Sieben das Haus und kommt erst Abends gegen halb Acht wieder nach Hause”, erzählt Elvira Behlulaj. Und das lief im Prinzip von Anfang an so. “Halil war durch seine vorherige Arbeit schon bekannt, deswegen haben wir noch keine Werbung in dem Sinn gemacht. Er wird auch immer weiter empfohlen.” Sein Geschäft läuft sogar so gut, dass er bereits einen Helfer eingestellt hat und sein Team um einen weiteren Facharbeiter erweitern wird.

Sobald er die Unterstützung von dieser Seite habe, könne er auch mehr Termine wahrnehmen. “Mein Mann ist aktuell bis zum Herbst ausgebucht”, sagt Elvira Behlulaj. Denn Behlulaj macht nicht nur Fliesenarbeiten, sondern verlegt auch Böden, macht Einbauten und kennt sich mit Trockenbau aus. “Ich habe gute Kontakte im Bereich Installation, Elektro und Malerarbeiten”, erzählt er. Denn so könne er Kunden auch Komplettpakete anbieten, bei denen ein fester Ansprechpartner sich um alles kümmert.

Handwerker in Bayreuth während Corona

Das Geschäft von Behlulaj wurde durch die Corona-Krise nicht sonderlich beeinträchtigt. “Nur ältere Kunden haben ihren Termin nach hinten verschoben”, sagt Halil Behlulaj. “Aber dafür sind andere Termine vorgezogen worden.” So habe sich das wieder ausgeglichen. Er achte darauf, alle Bedingungen und gesundheitliche Maßnahmen zu erfüllen, sowohl bei Kunden als auch bei Lieferanten. Bisher habe er auch Glück gehabt, dass er nicht mit Lieferschwierigkeiten kämpfen musste. Jedoch sucht man ein gesondertes Büro des Fliesenlegers vergeblich. Die Firmenadresse stimmt mit der Privatadresse überein. “Wir haben uns entschieden,

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler