Zuletzt aktualisiert am

Skateboard

Veranstaltung trotz Corona: Skate Contest in Bayreuth

In der Oberen Röth findet Mitte Juli ein Skate Contest statt. Begeisterte Skater können sich hierfür seit Dienstag anmelden. Aber einen Wermutstropfen gibt es dennoch. 

Die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH hat sich mit der Schoko e.V. zusammengetan und einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen: den Bayreuther Skatejam. Er soll auf der Anlage in der Oberen Röth in Bayreuth stattfinden. Am Dienstag wurden weitere Corona-Lockerungen in Bayern bekannt gegeben.

Anzeige

Die besten Skater gewinnen Geld

Die Veranstaltung soll am 18. Juli 2020 ab 14 Uhr stattfinden. Mitmachen, kann, gegen eine geringe Startgebühr von 1 Euro, jeder. Die Vorläufe der verschiedenen Klassen beginnen den Wettbewerb. Erstmal hat jeder Teilnehmer eine Minute Zeit um zu zeigen, was er drauf hat. Die besten acht jeder Klasse fahren ab 19 Uhr in den Finals um die Podestplätze. Und es gibt auch ein schönes Sümmchen zu gewinnen: Auf die drei Bestplatzierten der Kategorien U18, Frauen und Ü18 warten ein Gesamtpreisgeld von 1.400 Euro. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten schon viele Veranstaltungen in Bayreuth abgesagt werden. 

Keine Zuschauer beim Bayreuther Skatejam

Obwohl immer mehr Corona-Lockerungen bekannt gegeben werden, gelten immer noch gewisse Bestimmungen der bayerischen Staatsregierung. Um diese einhalten zu können, werden ab Dienstag (7.7.2020) Anmeldungen an der Theaterkasse Bayreuth und der Schokofabrik möglich sein. Wer kein Band hat, darf auch nicht teilnehmen. Wer mitmachen will, muss ein Teilnahmeformular ausfüllen und beim Entrichten des Startgeldes mitbringen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber dennoch: Wegen der Corona-Situation sind keine Zuschauer beim Skatejam erlaubt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion