Die Hermes House Band: Gekommen um Bayreuth zu rocken

Zuletzt aktualisiert am

Die Hermes House Band ist eine der bekanntesten Coverbands Europas. Ihre Hits wie Country Roads, Amarillo oder I Will Survive zählen seit vielen Jahren zum Repertoire einer jeden Party. 2019 kam die niederländische Band zum Maisel’s Weißbierfest nach Bayreuth. Dort spielte die Gruppe auf für 90 Minuten auf der Bühne in der großen Halle. Zuvor waren Sally Flissinger und Jop Wijlacker bei bt-Redakteur Frederik Eichstädt zum Interview. Das Video dazu finden Sie über dem Text. Einige Aussagen aus dem Interview und ein Video vom Auftritt zu “Amarillo” gibt es im folgenden Artikel.

Sally Flissinger und Jop Wijlacker von der Hermes House Band. Foto: Frederik Eichstädt.

Jop Wijlacker über Mickie Krause

Wir kennen Micke auch. Er ist auch ein Partygänger. Wir machen ungefähr dasselbe wie er macht. Aber er macht nur deutsche Songs…holländische Songs in Deutsch.

Sally Flissinger über The Temptations

Wir freuen uns The Temptations zu treffen.

Sally Flissinger über den beliebtesten Song der Hermes House Band

Am Anfang beginnen wir mit Amarillo. Da wird wirklich Dampf gemacht.

Jop Wiljacker über das Weißbierfest

Es ist am besten auf dem Weißbierfest zu spielen und danach das Bier auch zu trinken

Jop Wijlacker über Bayreuth

Wir sind sehr gerne in der Gegend. Hier herrscht immer gute Laune.

Lesen Sie auch: