Iwalewahaus Rückansicht

Film-Liebhaber aufgepasst: Kommt ins Iwalewahaus

Zuletzt aktualisiert am

Sie bekommen nicht genug von guten Filmen? Dann gibt’s gute Nachrichten: Denn direkt auf das kontrast-Filmfest von vergangener Woche, folgt “Kino ist Programm” im Bayreuther Iwalewahaus. Deswegen: Eine entspannte Pose einnehmen und Klassiker, Internationale Produktionen oder Kinderkino auf der Leinwand verfolgen. Welche Filme im März laufen, erfahren Sie hier:


Programm für den 16. und 17.  März 2019

Capernaum – Stadt der Hoffnung
Samstag um 16:30 Uhr & Sonntag um 19 Uhr

Der kleine Zain kämpft in den Slums von Beirut ums Überleben. Er verklagt seine Eltern, weil sie ihn auf die Welt gebracht haben, obwohl sie sich nicht um ihn kümmern können. Eindrucksvoll klagt das Drama die ganze Gesellschaft an und legt die Mechanismen sozialer Ungerechtigkeit offen.


Die Frau des Nobelpreisträgers (Original mit Untertiteln)
Samstag um 19 Uhr & Sonntag um 16:30 Uhr

Joan und der erfolgreiche Schriftsteller Joe sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Als er mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wird, reisen sie gemeinsam nach Schweden, wo die Risse in ihrer Ehe sichtbar werden und Dramatisches geschieht.


Shoplifters – Familienbande (Original mit Untertiteln)
Samstag um 21 Uhr

Nach einer Diebestour in einer Winternacht treffen Vater und Sohn auf ein verwahrlostes Mädchen, das sich gut in die Familie aus Gaunern und Lebenskünstlern einfügt. Doch eines Tages bringt ein Vorfall das Familiengefüge ins Wanken.


Fannys Reise (KinderKinoKlub)
Sonntag um 14:30 Uhr

Frankreich im Zweiten Weltkrieg: Nachdem ihre Zuflucht in einem Waisenhaus nicht mehr sicher ist, begeben sich mehrere jüdische Kinder mit der 13-jährigen Fanny auf eine gefährliche Flucht in die Schweiz. Basierend auf einer wahren Geschichte.


Der Eintritt kostet pro Vorstellung 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Alle Karten sind direkt an der Abendkasse erhältlich. Die Platzwahl im Saal ist frei.