Musical Ritter Rost im Zentrum in Bayreuth

Ritter, Drachen und Ganoven: 100 Kinder singen im Europasaal

Das Kindermusical “Ritter Rost und die Räuber” wird am Samstag im Europasaal des Zentrums aufgeführt. Knapp 100 Kinder des Bayreuther Kinder- und Spatzenchors von der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik wirken dabei, unter der Leitung von Gerti Richter, mit. Ein Stück mit viel Liebe zum Detail – besonders bei den Kostümen. Hier bekommen Sie einen ersten Eindruck.

Bereits seit Januar proben die Kinder für “Ritter Rost und die Räuber”, das ab 29. Juni 2019 um 16 Uhr im Zentrum im Bayreuth gezeigt wird. “Die Solisten kommen sogar drei Mal pro Woche zum Üben, um ihre Rollen zu lernen”, sagt Gerti Richter. Das Zauberwort dabei sei Spaß – die Kinder würde sehr gerne singen, so Richter.

Impressionen aus dem Musical

Die Kinder schlüpfen in neue Rollen, mit aufwendig gestalteten Kostümen von Lore Maßler. Das Bühnenbild zum Stück stammt von Maximilian Ponader. Musikalisch wird der Chor live begleitet, von Anna Baturina-Ringlein (E-Piano), Markus Lautner (EGitarre), Julian Wiercinski (Bassgitarre), Laurens von Assel (Schlagzeug) und Alfred Hofmann (Synthesizer und Bandleader).

“Ritter Rost und die Räuber”: Darum geht’s

König Bleifuß gibt jedes Jahr einen Maskenball. Dorthin wollten auch Burgfräulein Bö, Dracke Koks und Ritter Rost gehen. Doch Ritter Rost spricht auf einmal nicht mehr viel und galoppiert einfach so mit seinem Pferd Feuerstuhl davon. Dann verschwindet auf einmal noch das ganze Taschengeld und sechs Räuber kommen mit einem knallroten Auto auf die Burg, weil sie Ritter Rost sprechen möchten. Bö und Koks beschließen der Sache auf den Grund zu gehen und werden Zeugen einer unglaublichen Gaunerei.


Insgesamt dauert das Musical 75 Minuten, ohne Pause. Karten gibt es im Vorverkauf an der Bayreuther Theaterkasse. 

Die Aufführungen sind für Kinder ab dem Vorschulalter geeignet. Weitere sind am 6. sowie am 7. Juli 2019 vorgesehen.