Freizeit

Burg Rabenstein: Die Könige der Lüfte fliegen wieder

Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf und auch auf der Burg Rabenstein wird die neue Saison eingeläutet. Das Naturparadies öffnet ab diesem Wochenende wieder seine Tore für Urlauber und Ausflugsgäste.

Dann beendet auch die Falknerei ihre Winterpause und lädt ihre Gäste von Dienstag bis Sonntag auf einen Rundgang durch den Greifvogel-Park ein. Zusätzlich gibt es jeweils um 15 Uhr eine Flugshow mit den Königen der Lüfte.

Der Greifvogel und Eulen-Park Burg Rabenstein; Foto: red/sj

Der Park bietet über 70 Greifvögeln und Eulen ein Zuhause. Besonders stolz ist Anton Kratky, Eigentümer der Falknerei Burg Rabenstein, auf eine sehr seltene Rasse, die der Greifvogel-Park beherbergt. Die „Schneeeule x Uhu“ ist wie es der Name schon verrät eine Kreuzung aus Schneeeule und Uhu.

Eine von weltweit sieben: die Schneeeule x Uhu; Foto: red/sj

Das Besondere daran ist allerdings, dass diese Art rein zufällig aus einer Naturbrut entstanden ist, nachdem sich ein weiblicher Uhu mit einer männlichen Schneeeule verpaart hat. In der Natur kommt so etwas eigentlich niemals vor. Weltweit existieren daher auch nur sieben Exemplare der „Schneeeule x Uhu“. Zwei davon können die Besucher in der Falknerei Burg Rabenstein bewundern.

Was die Besucher des Greifvogel und Eulen-Parks noch erwartet, verrät Sabrina Gröning, Falknereimeisterin an der Burg Rabenstein, im Interview:

Geöffnet ist die Falknerei ab 30. März immer Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag bereits von 13 bis 17 Uhr. Mehr Informationen gibt es hier.