Komfort als durchdachtes Konzept für erholsames Wohnen

Komfortables Wohnen ist ein Lebensstil, der all die Dinge umfasst, die uns Freude und Glück bringen. Es ist eine Geisteshaltung, eine Lebensweise und ein Designansatz.

Heizkosten sparen: einfache Tipps

Ob nun Eigenheim oder Mietwohnung – in diesem Herbst und Winter heißt es, um nicht regelrecht unnötig „Geld in der Heizung zu verbrennen“ nicht nur runter mit der Heiztemperatur. Doch schon einige Grad weniger im Raum können massig Geld sparen.

Legionelle im Warmwasser: Gesundheitsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge gibt Tipps zum sicheren Energiesparen

Energiesparen steht aktuell für viele an der Tagesordnung. Doch manch vermeintlicher Spartipp birgt seine Probleme. Das Gesundheitsamt im Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge gibt nun Tipps. 

Feuerwehren im Landkreis Wunsiedel warnen vor Heiz-Experimenten: So heizen Sie sicher

Wer Heizkosten einsparen möchte, denkt aktuell möglicherweise über Heizalternativen nach. Diese können aber teils lebensgefährlich werden, weshalb die Feuerwehren im Landkreis Wunsiedel davor warnen.

Nachhaltig leben: So können Sie den Alltag nachhaltiger gestalten

Nachhaltigkeit wird für viele Menschen immer wichtiger. Doch wie lässt sich diese in den Alltag integrieren?

Rustikale Deko für das Schlafzimmer – Stil und Komfort

Ein rustikaler, naturverbundener Touch kann mehr Ruhe und Wohlbefinden in den Raum bringen und die Momente der Entspannung unterstützen.

Landhausstil – Dekotipps für ein gemütliches und schönes Zuhause

Die Dekoration des Hauses im Landhausstil kann die Umgebung viel komfortabler, wärmer und angenehmer machen, damit Sie sich entspannen und jeden Moment zu Hause genießen können.

Den Garagenboden richtig streichen

So gelingt der Beschichtungsaufbau für eine strapazierte Oberfläche

Alternative zum Sparbuch: Finanzielle Rücklagen ins eigene Haus investieren

Gewusst wie: Auf eine Wärmepumpe umsteigen

Wärmepumpen sind die Alternative zu konventionellen Systemen wie Öl- und Gasheizungen. Sie nutzen zu 75 Prozent die vorhandene Umweltwärme und 25 Prozent Strom als Antriebsenergie, um Wohnräume zu beheizen und Trinkwasser zu erwärmen.