Veranstaltungen

Currywurst-Mann: Chris Töpperwien verköstigt die Bayreuther

Chris Töpperwien kennen die meisten vermutlich als Currywurst-Mann, aus der Auswanderer-Sendung „Goodbye Deutschland“ oder aus dem Dschungel-Camp. 2011 wanderte der Unternehmer in die USA aus, um sich mit seinem Food-Truck-Business eine Existenz aufzubauen. Für seine Currywurst wurde er berühmt. Jetzt kehrt Töpperwien wieder nach Deutschland zurück – unter anderem, um seinen Fans näher zu sein.

Ganz nahe konnten ihm die Bayreuther am Samstag im Edeka Schneidermarkt in der Gravenreutherstraße kommen. Der Currywurstmann gab Autogramme, lächelte für Selfies in die Handy-Kameras seiner Fans und brachte seinen Quick & Curry-Ketchup und natürlich Würste zum Probieren mit.

Töpperwien versuchte sich übrigens auch einmal als Sänger. Mit mäßigem Erfolg. Doch hören Sie selbst: