NachrichtenPolizeibericht

Dachstuhlbrand: 80 Retter rücken an, Mann löscht mit Gartenschlauch

Wegen des defekten Akkus eines Modellautos ist es am Samstagabend in Altenplos zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Der Bewohner des Hauses löschte den Brand selbst – mit seinem Gartenschlauch.

Die Bewohner des Hauses bemerkten das Feuer am Samstag gegen 20.30 Uhr. Sie hielten sich zu diesem Zeitpunkt im Garten auf. Geistesgegenwärtig schnappte“sich der 35-jährige Ehemann den Gartenschlau und löschte das Feuer selbst. Feuerwehr und Rettungskräfte waren da aber schon alarmiert und rückten vorsorglich mit 80 Mann an.

Durch den Brand wurde eine kleine Fläche des Dachstuhls im Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.