Freizeit

Die fünf schlechtesten Weihnachtsfilme aller Zeiten

„Ist das Leben nicht schön“, „Die Geister die ich rief“ und gnädigerweise auch „Kevin allein zuhaus“: Alles kultige Klassiker, die das Herz in Lametta und Zuckerguss erstrahlen lassen können. Aber da man mit unseren weihnachtlichen Seelen viel Geld machen kann, ist die Filmgeschichte voll von billigen Abklatschen und verzweifelt romantisierenden Weihnachtsfilmen. Wir haben fünf der schlechtesten Weihnachtsfilme aller Zeiten für euch gesammelt. Auch wenn man daraus ganz locker hätte 50 machen können.


1. Die Weihnachtskarte

Im Gegensatz zu den Serien, haben Netflix-Filme ja häufig eher RTL2-Qualität. Besonders übel ist es bei den Versuchen Weihnachtsromanzen auf unsere Black Mirrors zu zaubern. Als Paradebeispiel soll in dieser Liste „Die Weihnachtskarte“ genannt werden. Nicht nur kitischig und mit einer grauenhaft abgedroschenen reiches-Mädchen-lernt-das-echte-Leben-kennen-Story, sondern auch so langweilig, dass selbst die besten von Omas Plätzchen beim Anschauen porös werden.


2. Buddy der Weihnachtself

Im Trailer heißt es: „New Line Cinema präsentiert eine etwas andere Weihnachtsgeschichte“. Alleine das sollte  schon zu Denken geben. Denn was auf den ersten Blick wie ein (vielleicht) ganz lustiger Trash-Spaß wirkt, entpuppt sich schnell als bunter, billig und einfallslos produzierter Einheitsbrei voller Arschkratz- und Dämlack-Witze. Gut, dass Will Ferrell die Hauptrolle spielt: exakt wie diesen Film kann man sich wahrscheinlich auch seine privaten Weihnachtsfeierlichkeiten vorstellen.


3. Santa Buddies – Auf der Suche nach Santa Pfote

Ja, der Film ist für Kinder und natürlich nicht ganz ernst zu nehmen. Aber wie kann man nur?! Mit einer Kurzfassung der Story, zitiert von Wikipedia, dürfte alles gesagt sein: „Santa Claus und sein Hund Santa Pfote schauen sorgenvoll nach dem Weihnachtseiszapfen, der zu schmelzen beginnt, da immer weniger Kinder und Welpen an Weihnachten glauben. Wenn der Weihnachtseiszapfen weiter schmilzt, wird es bald kein Weihnachten mehr geben.“

 


4. Versprochen Ist Versprochen

Arnold Schwarzenegger jagt durch die Stadt um eine Action-Figur als Weihnachtsgeschenk zu ergattern. Vielen Dank für diesen Plot. Selbstverständlich mit grauenhaft schmieriger Weihnachtsmoral am Ende. Gruselig.


5. Bad Santa

Zugegeben, der Film hat eine kleine Fanbase und hätte wohl sogar Potential gehabt. Allerdings nimmt der Streifen an so manchen Stellen die falsche Abzweigung und landet damit im lächerlich quietschigen Nirvana der Weihnachtsfilme aus der Hölle.