Veranstaltungen

„Die Prinzessin auf der Erbse“ im Brandenburger Kulturstadl

Der theater-spiel-laden aus Rudolstadt ist seit 1994 mit dem Stück „Die Prinzessin auf der Erbse“ unterwegs und verzaubert Jung und Alt mit einer witzigen und fantasievollen Version des beliebten Klassikers von Hans Christian Andersen. Am Sonntag, den 13. Januar gastiert das Theater um 15 Uhr im Brandenburger Kulturstadl in Bayreuth, im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Rudolstadt.

Worum geht’s?

Der übermütige Prinz Amadeus-Amandus sucht mit Hilfe einer Anzeige seine Prinzessin, die von der meist aufgebrachten, vergeblich nach Lösungen suchenden Königin und dem berechnend-beflissenen Pagen Balduin aufgesetzt wird. Mittendrin der tollpatschige Koch Theodor, der gewichtig mitmischt. Die kluge Prinzessin Arabella erscheint und wird zuerst von der Regentschaft abgelehnt, doch da haben sich Prinz und Prinzessin schon verliebt… Im Zentrum des vergnüglichen Geschehens steht der Clown Hubert, der alles ordnet und balanciert.

Entwickelt wurde die originelle und humorvolle Spielfassung vor 25 Jahren von Ensembleleiter Frank Grünert, der seitdem als Koch Theodor zum Darstellerteam gehört. Er ist Veranstaltungsreferent in Rudolstadt und zudem ehrenamtlich als Vizepräsident des Bundes Deutscher Amateurtheater und Vorsitzender des Thüringer Theaterverbandes tätig.

Impressionen des Stückes „Die Prinzessin auf der Erbse“

Prinzessin auf der Erbse
 
Prinzessin auf der Erbse
 
Prinzessin auf der Erbse
 
Prinzessin auf der Erbse