Freizeit

Die zehn besten Songs für kalte Tage

Sommersongs sind einfach. Alles, was nach guter Laune, Meer und langen, warmen Nächten klingt, ist schon mal gut. Natürlich nicht als Pauschalurteil gemeint. Der Winter ist anders. Die Tage sind dunkel und nach Silvester sehnen sich die meisten langsam nach Frühling. Außer die paar begeisterten Wintersportler, für die die kalte Jahreszeit nicht lang genug sein kann. Wobei der Schnee ja größtenteils auf sich warten lässt.

Welche Songs können uns wärmen, wenn die Welt draußen immer kälter wird? Welche sind in der Lage dieses ganz besondere Gefühl zu transportieren als erste Person Neuschnee zu betreten? Und vor allem, welche können die Sehnsucht, die man meist im Winter am stärksten spürt, ausdrücken?

Wir sind auf die Suche gegangen und haben eine Liste von zehn winterlichen Songs zusammengestellt, fernab von „Let it Snow“, „Skifoan“ oder „Ice Ice Baby“. Spoiler: viel Gitarre, langsam und melancholisch.

Bon Iver – Blood Bank

Bon Iver heißt übersetzt guter Winter. Aber deswegen haben wir diesen Song nicht ausgewählt, sondern vielmehr weil der schöne, traurige Sound von Bon Iver einen langen, kalten Sonntag perfekt begleiten kann. Blood Banks handelt von einer Liebesgeschichte im Winter. „Then the snow startet falling// we were stuck out in your car“.

Element of Crime – Wenn es dunkel und kalt wird in Berlin

Der Winter in einer Großstadt. Der eigene Atem als kleine Wölkchen vor einem. Und dieses triste Gefühl des kalten Nieselregens, denn der Schnee bleibt mal wieder aus. Berlin kann sein hässliches Gesicht im Winter am Besten zeigen. Wer kann dieses Gefühl besser einfangen als Element of Crime?

Mumford & Sons – Winter Winds

Eine andere Großstadt, ein anderes Gefühl: „As the winter winds litter London with lonely hearts// oh the warmth in your eyes swept me into your arms“. Die Grenze zwischen Glück und Unglück ist so viel durchlässiger im Winter.

Coldplay – Death And All His Friends

Der Sommer ist schnell und lebendig. Der Winter verlangt einem mehr Geduld ab. Ab Minute 2:07 überrascht Coldplay einen jedes Mal bei diesem Song. Einfach selber hören!

Sara Bareilles & Ingrid Michaelson – Winter Song

Was soll man dazu noch sagen? Einfach die perfekte Winterhymne.

Choir of Young Believers – Hollow Talk

Das Intro einer grandiosen skandinavischen Serie. Düster, kalt, besonders, das ist „Die Brücke“ und das ist auch dieser Song.

Ryan Hemsworth – Snow in Newark

„I see your face every single time that I close my eyes and I say your name“.

Andras Fox – Your Life

Bevor wir zu sehr in Wintermelancholie versinken und das Leben zu langsam wird, ein Elektrosong, um wieder etwas mehr in Bewegung zu kommen. Denn lange Nächte in Bars und Clubs sind im Winter wunderschön. Im Sommer ist es draußen sowieso toller.

alt-j – Taro

Kein Winter im Titel, kein Schnee in den Lyrics, aber das Gefühl dieses Songs ist ein guter Begleiter durch einen dunklen, kalten Tag. Die Band alt-j hat einen ganz besonderen Sound. Taro handelt von der Kriegsfotografin Gerda Taro und ihren Partner im 20. Jahrhunderts, die bei der Arbeit, die sie liebten ums Leben kamen.

Mumford & Sons – I’m on fire

Überraschenderweise für uns selbst finden sich gleich zwei Titel von Mumford & Sons in dieser Playlist. „I’m on fire“ ist ein Cover von Bruce Springsteen und zwar ein wunderschönes.

10 Songs für kalte Tage auf Spotify

(„Wenn es dunkel und kalt wird in Berlin“ ist auf Spotify nicht verfügbar. Dafür wurde „Party am Schlesischen Tor“ genommen. Dasselbe gilt für die Cover-Version von „I’m on fire“. Stattdessen gibt es die Originalversion von Bruce Springsteen.)

 

Ähnliche Artikel

Close